Oberstorcha - LinkFang.de





Oberstorcha


Oberstorcha (Ehemalige Gemeinde)
Katastralgemeinde Oberstorcha
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Südoststeiermark (SO), Steiermark
Gerichtsbezirk Feldbach
Koordinaten
Höhe 310 m ü. A.
Einwohner d. stat. Einh. 617 (31. Oktober 2013)
Gebäudestand 111 (2001)
Fläche d. KG 8,79 km²
Postleitzahlen 8324, 8341
Statistische Kennzeichnung
Gemeindekennziffer 62382/62384
Katastralgemeinde-Nummer 62142
Zählsprengel/ -bezirk Oberstorcha (62382/62384 )
Eigenständige Gemeinde bis Ende 2014

Ortschaften: Oberstorcha, Reith, Unterstorcha
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; GIS-Stmk

Oberstorcha war bis Ende 2014 eine Gemeinde mit 617 Einwohnern (Stand: 31. Oktober 2013)[1] im Süd-Osten der Steiermark im Bezirk Südoststeiermark. Im Rahmen der Gemeindestrukturreform in der Steiermark[2] ist Oberstorcha seit 2015 auf die Gemeinden Kirchberg an der Raab (Ortsteil 8324 Oberstorcha als Katastralgemeinde Oberstorcha) und Paldau (Ortsteile Reith und Unterstorcha als neue Katastralgemeinde Unterstorcha) aufgeteilt. Grundlage dafür ist das Steiermärkische Gemeindestrukturreformgesetz - StGsrG.[3]

Geografie

Geografische Lage

Oberstorcha liegt im Raabtal circa sieben Kilometer westlich der Bezirkshauptstadt Feldbach im Oststeirischen Hügelland.

Gemeindegliederung

Die Gemeinde bestand aus den Ortschaften Oberstorcha mit 317 Einwohnern (Stand: 31. Oktober 2011), Reith mit 136 Einwohnern und Unterstorcha mit 178 Einwohnern.[4]

Klima

Klimaregion Feldbacher Riedelland

Einwohnerentwicklung

Politik

Gemeinderat bis 2014

Der Gemeinderat bestand aus neun Mitgliedern und setzte sich seit der Gemeinderatswahl 2010 aus Mandaten der folgenden Parteien zusammen:

  • 3 ÖVP - stellte den Bürgermeister
  • 3 Gemeindeliste Oberstorcha (GLO)
  • 2 FPÖ
  • 1 SPÖ
Gemeindevorstand

Bürgermeister: Johann Gross (ÖVP), Vizebürgermeister: Christian Schiefermayer (GLO), Finanzreferent: Hannes Baumgartner (FPÖ)

Gemeinderat

Karl Schiefer, Werner Neuhold (beide ÖVP), Sieglinde Krenn, Martin Rossmann (beide GLO), Edith Hütter (FPÖ), Thomas Trummer (SPÖ)

Einzelnachweise

  1. Land Steiermark: Endgültiger Bevölkerungsstand am 31.10.2013 (Excel-Datei, 85 KB; abgerufen am 2. Mai 2015)
  2. Steiermärkische Gemeindestrukturreform .
  3. § 5 Abs. 4 des Gesetzes vom 17. Dezember 2013 über die Neugliederung der Gemeinden des Landes Steiermark (Steiermärkisches Gemeindestrukturreformgesetz – StGsrG). Landesgesetzblatt für die Steiermark vom 2. April 2014. Nr. 31, Jahrgang 2014. ZDB-ID 705127-x . S. 5–6.
  4. [1]

Weblinks

 Commons: Oberstorcha  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ort im Bezirk Südoststeiermark | Oberstorcha | Ehemalige Gemeinde in der Steiermark

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Oberstorcha (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.