Oberstaffelbach - LinkFang.de





Oberstaffelbach


Oberstaffelbach
Gemeinde Nümbrecht
Höhe: 263 m ü. NN
Einwohner: 75 (31. Dez. 2006)
Postleitzahl: 51588
Vorwahl: 02262

Lage von Oberstaffelbach in Nümbrecht

Oberstaffelbach ist ein Ortsteil von Nümbrecht im Oberbergischen Kreis im südlichen Nordrhein-Westfalen innerhalb des Regierungsbezirks Köln.

Lage und Beschreibung

Der Ort liegt zwischen Drabenderhöhe im Norden und Marienberghausen im Süden. Der Ort liegt in Luftlinie rund 4,9 km vom Ortszentrum von Nümbrecht entfernt.

Geschichte

Erstnennung

1316 wurde der Ort das erste Mal urkundlich erwähnt und zwar "Teilung der Leute von Nümbrecht [1]. Die Schreibweise der Erstnennung war Staffilbech. Dieses gilt für Ober- und Niederstaffelbach.

Der Ort hat seinen Namen durch die Quelle des Staffelbaches, welcher in der Mitte des alten Ortskernes entspringt, erhalten. Der Staffelbach floss bis Mitte der 1990er Jahre durch den Löschwasserteich von Oberstaffelbach, welcher "Katzenpool" genannt wurde, da hier früher kleine Katzen ertränkt worden sein sollen. Der Teich wurde nach der Anbindung an eine leistungsfähige Wasserversorgung zugeschüttet. Der Staffelbach fließt nun an Mühlenthal vorbei und durch das Märchental, in welchem Engelbert Humperdinck die Idee zu seiner Oper "Hänsel und Gretel" gekommen sein soll, wonach er bei Herfterath in die Homburger Bröl mündet. Am Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Oberstaffelbach mit Spreng- und Brandbomben bombardiert, wobei mehrere Häuser getroffen und deren Bewohner obdachlos wurden. Zum Glück war durch das Bombardement kein Menschenleben zu beklagen. Nach dem Krieg hat sich der Ort in östlicher Richtung bis an den Rand von Überdorf ausgedehnt und wird von diesem Ort durch den Verlauf des Diepersbaches abgegrenzt. Oberstaffelbach hat keine wirtschaftliche Bedeutung, da hier keinerlei Unternehmen ansässig sind.

Bus und Bahnverbindungen

Bürgerbus

Haltestelle des Bürgerbuses der Gemeinde Nümbrecht.

Route: Marienberghausen - Linie 5

  • Nümbrecht/Busbahnhof-Elsenroth-Löhe
  • Nallingen-Krahm-Überdorf
  • Oberstaffelbach-Marienberghausen
  • Hochstraßen-Guxmühlen-Nümbrecht/Busbahnhof.

Linienbus

Haltestelle: Oberstaffelbach

  • 323 Nümbrecht Busbf. (OVAG, Schulbus)

Quellen

  1. Klaus Pampus: Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte (= Beiträge zur Oberbergischen Geschichte. Sonderbd. 1). Oberbergische Abteilung 1924 e.V. des Bergischen Geschichtsvereins, Gummersbach 1998, ISBN 3-88265-206-3.

Kategorien: Ortsteil von Nümbrecht

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Oberstaffelbach (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.