Oberbergen (Vogtsburg im Kaiserstuhl) - LinkFang.de





Oberbergen (Vogtsburg im Kaiserstuhl)


Oberbergen
Gemeinde Vogtsburg
Höhe: 249 m
Fläche: 7,37 km²
Einwohner: 1002 (31. Dez. 2004)
Bevölkerungsdichte: 136 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 1975
Postleitzahl: 79235
Vorwahl: 07662

Lage von Oberbergen
in der Stadt Vogtsburg am Kaiserstuhl

Oberbergen ist ein Ortsteil von Vogtsburg im Kaiserstuhl im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald in Baden-Württemberg mit rund 1000 Einwohnern. Das seit 1975 zur Stadt Vogtsburg gehörende Dorf besteht aus zwei Teilen: Altvogtsburg, dem Namensgeber der Stadt Vogtsburg mit rund 50 Einwohnern, und dem Wein- und Ferienort Oberbergen.

Geographie

Geographische Lage

Das Dorf liegt inmitten des Weinanbaugebiets Kaiserstuhl in der Oberrheinischen Tiefebene. Der Kaiserstuhl ist ein bis 557 m ü. NHN hohes Mittelgebirge vulkanischen Ursprungs. Mit einer bewirtschafteten Rebfläche von rund 350 Hektar gehört Oberbergen mit zum größten Weinbauort Baden-Württembergs, der Stadt Vogtsburg.

Geologie

Die Rebhänge Oberbergens sind mit einer Lössschicht bedeckt, welche dem Boden die Fruchtbarkeit verleiht. Das Tal, in dem Oberbergen liegt, ist aufgrund von bruchtektonischen und vulkanischen Ereignissen entstanden.

Nachbarorte

Östlich angrenzend an Oberbergen liegt Schelingen, das seine Weine in der Oberbergener Winzergenossenschaft ausbauen lässt, westlich liegen die Orte Bischoffingen, Oberrotweil und Bickensohl der Stadt Vogtsburg.

Geschichte

In Oberbergen gibt es Funde aus der Jungsteinzeit (ca. 5500–4950 v. Chr.). Ab etwa 800 v. Chr. gibt es Hinweise auf eine Besiedlung der Kelten, die erst um 200 n. Chr. von den Alemannen vertrieben wurden. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 972.

Weinbau

Oberbergen ist besonders durch die Weine der örtlichen Winzergenossenschaft und Fritz Keller als Besitzer eines Weinguts und Wirt des Restaurants Schwarzer Adler bekannt. Das Restaurant besitzt seit 1969 einen Michelin-Stern. Von den Weinen aus Oberbergen ist besonders der Müller-Thurgau und der Graue Burgunder zu erwähnen.

Das Hauptanbaugebiet der Weine in Oberbergen wird Bassgeige genannt. Der Name Bassgeige ist vermutlich von der Beschaffenheit der Weinberge abgeleitet, die aus der Vogelperspektive wie eine große Bassgeige aussehen.

Persönlichkeiten

Weblinks

 Commons: Oberbergen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Weinort im Weinbaugebiet Baden | Ort im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) | Vogtsburg im Kaiserstuhl

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Oberbergen (Vogtsburg im Kaiserstuhl) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.