Nut-Feder-Verbindung - LinkFang.de





Nut-Feder-Verbindung


Die Nut-Feder-Verbindung und die Spundung sind Holzverbindungen, wobei vorwiegend brettartige Bauteile an ihren Rändern zusammengesteckt werden.[1]

  • Bei der Nut-Feder-Verbindung haben beide zu verbindende Bauteile an den Rändern je eine Nut, in die als verbindendes drittes Bauteil eine sogenannte Feder eingesteckt wird. Die Verbindung ist formschlüssig senkrecht zur Brettebene.
  • Bei der Spundung ist eine Feder in halber Breite an den Rand eines der beiden zu verbindenden Bauteile angearbeitet.

Funktion

Federn und Spunde sind zu dünn, um genügend biegefest zu sein. Ihre Scherfestigkeit ist ausreichend, um Querkräfte von Brett zu Brett zu übertragen (bei Belastung nur eines Brettes tragen die umliegenden Bretter mit).

Anwendung

Beide Verbindungsarten sind klassische Holzverbindungen für Türen, Wände, Böden und Decken aus Holz-Brettern. Heute werden auch Kunststoffbretter (zum Beispiel für Laminat-Fußböden) verwendet, es überwiegt die Spundung.

Anwendung findet diese Art des Formschlusses auch bei der Erstellung von Wänden und größeren Platten aus gleichen Bauteilen, die nicht aus Holz sind. Dämmplatten werden mittels Nut-Feder-Verbindung nicht nur gegenseitig gehalten. Es wird auch ein winddichtere Verbindungsstelle erzeugt als mit einfach gerandeten Platten. Betonziegel und Stahlbetonfertigteile werden ebenso formschlüssig zusammen gesteckt, um teilweise oder ganz aufs Mörteln verzichten zu können.[2]

Die im Maschinenbau verwendete Welle-Nabe-Verbindung mittels Passfeder ist aus der Nut-Feder-Verbindung hervorgegangen.

Einzelnachweise

  1. Nut-und-Feder-Verbindungen. Abgerufen am 1. August 2012.
  2. Nut-Feder-Verbindung. Abgerufen am 1. August 2012

Kategorien: Fügen | Holzbau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nut-Feder-Verbindung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.