Nullfolgenkriterium - LinkFang.de





Nullfolgenkriterium


Das Nullfolgenkriterium, auch Trivialkriterium oder Divergenzkriterium, ist in der Mathematik ein Konvergenzkriterium, nach dem eine Reihe divergiert, wenn die Folge ihrer Summanden keine Nullfolge ist. Das Nullfolgenkriterium bildet damit eine notwendige aber keine hinreichende Bedingung für die Konvergenz einer Reihe.

Kriterium

Das Nullfolgenkriterium lautet:

Bildet die Folge der Summanden einer Reihe keine Nullfolge, dann divergiert die Reihe.

Gilt also für die Summanden [math]a_i[/math] einer Reihe [math]\textstyle \sum\limits_{i=1}^\infty a_i[/math]

[math]\lim_{i \to \infty} a_i \neq 0[/math]

oder existiert dieser Grenzwert nicht, dann konvergiert die Reihe nicht. Im Gegensatz zu anderen Konvergenzkriterien kann mit dem Nullfolgenkriterium lediglich bewiesen werden, dass eine Reihe divergiert und nicht ob sie konvergiert. Beispielsweise konvergiert die harmonische Reihe nicht, obwohl ihre Summanden eine Nullfolge bilden.

Beispiele

Die Reihe

[math]\sum_{i=1}^\infty \frac{i}{i+1} = \frac{1}{2} + \frac{2}{3} + \frac{3}{4} + \ldots[/math]

divergiert, denn

[math]\lim_{i \to \infty} \frac{i}{i+1} = 1 \neq 0[/math].

Die alternierende Reihe

[math]\sum_{i=1}^\infty (-1)^i = -1 + 1 - 1 \pm \ldots[/math]

divergiert ebenfalls, denn der Grenzwert

[math]\lim_{i \to \infty} (-1)^i[/math]

existiert nicht.

Beweis

Der Beweis des Nullfolgenkriteriums erfolgt typischerweise durch Kontraposition, das heißt durch Umkehrung der Aussage

Konvergiert eine Reihe, dann bildet die Folge der Summanden eine Nullfolge.

Eine Reihe konvergiert, wenn die Folge ihrer Partialsummen [math](s_n)_{n \in \N}[/math] mit

[math]s_n = \sum_{i=1}^n a_i[/math]

konvergiert, das heißt, es existiert ein Grenzwert [math]s[/math], sodass

[math]\lim_{n \to \infty} s_n = s[/math].

Durch Umstellung der Reihe und mit den Rechenregeln für Grenzwerte gilt dann

[math]\lim_{n \to \infty} a_n = \lim_{n \to \infty} (s_n - s_{n-1}) = \lim_{n \to \infty} s_n - \lim_{n \to \infty} s_{n-1} = s - s = 0[/math].

Nachdem die Folge der Summanden für jede konvergente Reihe eine Nullfolge bilden muss, divergiert eine Reihe, wenn dies nicht der Fall ist.

Alternativer Beweis über das Cauchy-Kriterium

Das Trivialkriterium kann auch über das Cauchy-Kriterium bewiesen werden. Nach diesem Kriterium konvergiert eine Reihe genau dann, wenn es für alle [math]\epsilon \gt 0[/math] ein Mindestindex [math]N\in\N[/math] gibt, so dass [math]\textstyle \left|\sum_{k=m}^n a_k \right|\lt\epsilon[/math] für alle [math]n\ge m \ge N[/math] ist. Wenn wir hier [math]n=m[/math] setzen, folgt: Für alle [math]\epsilon \gt 0[/math] gibt es ein [math]N\in\N[/math], so dass für alle [math]n\ge N[/math] die Ungleichung [math]|a_n| \lt \epsilon[/math] erfüllt ist. Dies ist aber exakt die Definition dafür, dass die Folge [math]\left(a_n\right)_{n\in\N}[/math] eine Nullfolge ist.

Siehe auch

Literatur

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nullfolgenkriterium (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.