Norbert Schindler - LinkFang.de





Norbert Schindler


Norbert Schindler (* 15. Oktober 1949 in Grünstadt) ist ein deutscher Politiker (CDU).

Leben und Beruf

Schindler wuchs in Rodenbach auf. Nach dem Besuch der Volksschule absolvierte er eine Lehre in der Landwirtschaft und legte schließlich die Prüfung zum Landwirtschaftsmeister ab. Er bewirtschaftet seit 1972 einen eigenen Landwirtschafts- und Weinbaubetrieb in Bobenheim am Berg. Er ist Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes, Ehrenpräsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd und Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz. Außerdem war er Mitglied im Verwaltungsrat der Landwirtschaftlichen Rentenbank.

Norbert Schindler ist katholisch, verheiratet und Vater von zwei Kindern.[1]

Politik

Er trat 1966 in die CDU ein und war von 1979 bis 1989 Mitglied des Gemeinderats von Bobenheim am Berg. 1991 wurde er zum Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Bad Dürkheim gewählt und 1999 wurde er Mitglied des Kreistags des Landkreises Bad Dürkheim.

Seit 1994 ist Schindler Mitglied des Deutschen Bundestages. Er ist stets als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Neustadt – Speyer in den Bundestag eingezogen. Bei der Bundestagswahl 2009 erreichte er 44,6 % der Erststimmen, 2013 erhielt er 47,9 %.[2]

2016 gab Schindler bekannt, sich Ende des Jahres aus der Politik zurückzuziehen und nicht mehr für den Bundestag zu kandidieren.[3]

Schindler ist stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft.[4] Als Mitglied im Energieausschuss ist Norbert Schindler Biosprit- und Agrarlobbyist. Ehrenamtlich ist er im Verband der Bioethanolwirtschaft, im Aufsichtsrat des Bioethanol-Unternehmen CropEnergies und als Funktionär verschiedener landwirtschaftlicher Verbände und Organisationen, darunter als Vizepräsident des Deutschen Bauernverband, tätig.[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.norbert-schindler.de/index.php?option=com_content&view=article&id=16&Itemid=33
  2. Bundeswahlleiter (2013): Ergebnis der Bundestagswahl 2013im Wahlkreis 209 Neustadt-Speyer (Rheinland-Pfalz), abgerufen am 23. September 2013 über http://bundeswahlleiter.de/de/bundestagswahlen/BTW_BUND_13/ergebnisse/wahlkreisergebnisse/l07/wk209/
  3. http://www.rheinpfalz.de/lokal/frankenthal/artikel/schindler-hoert-auf/
  4. Mitglieder des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft bundestag.de, online, abgerufen am 18. September 2014
  5. Volksvertreter und Lobbyisten in Personalunion auf www.abgeordnetenwatch.de


Kategorien: Person (Landkreis Bad Dürkheim) | Kommunalpolitiker (Rheinland-Pfalz) | Bundestagsabgeordneter (Rheinland-Pfalz) | CDU-Mitglied | Geboren 1949 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Norbert Schindler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.