Nitztal - LinkFang.de





Nitztal


Nitztal
Stadt Mayen
Höhe: 293 m ü. NHN
Fläche: 3,2 km²
Einwohner: 157 (30. Mai 2011)
Bevölkerungsdichte: 49 Einwohner/km²
Eingemeindung: 7. November 1970
Postleitzahl: 56727
Vorwahl: 02651

Lage von Nitztal in

Nitztal ist mit etwa 170 Einwohnern der kleinste Stadtteil bzw. Ortsbezirk von Mayen im nördlichen Rheinland-Pfalz und war bis 1970 eine eigenständige Gemeinde.

Lage

Nitztal liegt nordwestlich im Tal der Nitz. Die Nitz ist ein Nebenfluss der Nette.

Geschichte

Der Ort Nitztal wird 1110 erstmals urkundlich erwähnt. Erzvorkommen im Gebiet der Nitz waren schon den Kelten bekannt und wurden von diesen genutzt. Am 1. Januar 1967 wurde die Gemeinde neu aus den Ortsteilen Sankt Johann-Nitz der Gemeinde Sankt Johann und Kürrenberg-Nitz der damaligen Gemeinde Kürrenberg neu gebildet. Sie existierte nur knapp vier Jahre lang und wurde am 7. November 1970 nach Mayen eingemeindet.[1]

Am Ortseingang steht eine alte Mühle, sie erinnert an vergangene Zeiten, als an Elz, Nette und Nitz unzählige Mühlen in Betrieb waren.

Politik

Der Ortsbezirk Nitztal wird durch einen Ortsvorsteher und einen Ortsbeirat vertreten, der sieben Mitglieder umfasst.[2] Ortsvorsteher ist Stefan Wagner (SPD).

Sehenswürdigkeiten

In unmittelbarer Nähe des Orts sind der Denskopf (573 m), der Remmkipp (521 m) und der Schälkopf (472 m).

Nur drei Kilometer Nitz-abwärts an der Mündung der Nitz in die Nette liegt Schloss Bürresheim.

Eine kleine Kirche im Zentrum des Ortes ist Sonntags Anziehungspunkt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Amtliches Gemeindeverzeichnis 2006, Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz , Seite 186 (PDF; 2,6 MB)
  2. Hauptsatzung der Stadt Mayen vom 8. Juli 2009

Kategorien: Ort im Landkreis Mayen-Koblenz | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Mayen-Koblenz) | Mayen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nitztal (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.