Nina Sontag - LinkFang.de





Nina Sontag


Nina Sontag (* 26. November 1811 in Koblenz; † 22. September 1879 in Kloster St. Marienthal, Oberlausitz) war eine deutsche Opernsängerin (Sopran) und Nonne.

Leben

Nina (eigentlich Nanni) Sontag war die Tochter des Schauspielers Franz Sontag und Franziska Martloff; die Sängerin Henriette Sontag war ihre Schwester, der Schauspieler Karl Sontag ihr Bruder.

Ihren ersten schauspielerischen Unterricht bekam Nina Sontag durch ihre Mutter und konnte bereits mit 14 Jahren erfolgreich 1825 am Königstädtischen Theater in Berlin debütieren. Ihr Engagement dort dauerte bis zum Frühjahr 1831; danach begab sie sich auf eine Gastspielreise, welche sie an die Theater von Aachen, Kassel, Magdeburg und Prag führte. Parallel dazu begleitete sie auch ihre Schwester Henriette öfters bei deren Gastauftritten.

Mit 34 Jahren gab Nina Sontag, die von Karoline Bauer als merkwürdig ernst und verschlossen beschrieben wird, 1844 ihre Karriere als Schauspielerin auf und trat in das Kloster der Unbeschuhten Karmelitinnen in Prag ein.[1] Weil ihre Gesundheit dem asketischen Leben im Karmel nicht gewachsen war, trat sie mit Erlaubnis der Oberen in die Abtei St. Marienthal bei Görlitz über, wo sie den Ordensnamen Juliane erhielt. 1879 starb Sr. Juliane und wurde auf dem Klosterfriedhof von St. Marienthal beigesetzt.

Das Verhältnis zu ihrer Schwester Henriette behandelt das Theaterstück „Schwestern“ von Frank Rebitschek.[2]

Rollen (Auswahl)

Literatur

  • Ludwig Eisenberg: Großes biographisches Lexikon der deutschen Bühne im 19. Jahrhundert. List, Leipzig 1903.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Karoline Bauer: Verschollene Herzensgeschichten: Nachgelassene Memoiren. Louis Gerschel, Berlin 1880. S. II, 188 und I, 230.
  2. Inhaltsangabe auf der Homepage von Pamela Fuderer


Kategorien: Künstler (Koblenz) | Zisterzienserin | Gestorben 1879 | Geboren 1811 | Theaterschauspieler | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nina Sontag (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.