Nikomedia - LinkFang.de





Nikomedia


Nikomedia (griechisch Νικομήδεια Nikomēdeia), auch Nikomedien, das heutige İzmit in der Türkei, war eine antike Stadt.

Nikomedia () wurde 264/3 v. Chr. von König Nikomedes I. von Bithynien als Hauptstadt seines Reiches gegründet. 74 v. Chr. gelangte es nach dem Tod Nikomedes’ IV. testamentarisch an die Römische Republik. Der römische Kaiser Diokletian, der 284 in der Nähe der Stadt zum Kaiser erhoben worden war, baute Nikomedia zu seiner Residenz aus. Diokletian organisierte von Nikomedia aus die umfassendste Christenverfolgung zur Zeit des Römischen Reiches. In seinem Bestreben zur Rettung des Reiches sah er die Christen als Gefahr für die Einheit. Am 30. April 311 wurde in Nikomedia das Toleranzedikt des Galerius publiziert, das die Praktizierung des Christentums gestattete. Kaiser Konstantin der Große, der mehrere Jahre in Nikomedia residierte, starb 337 in Achyron(a), einem Vorort von Nikomedia.

Im Jahre 330 machte Konstantin der Große das ehemalige Byzantion, das er mit seinem Namen Konstantinopel nannte, zu seiner Hauptresidenz, die er großzügig ausbaute. Nach diesem Residenzwechsel nahm die Bedeutung Nikomedias immer weiter ab, bis die Stadt schließlich 1338 von den türkischen Osmanen erobert und in ihr Reich einverleibt wurde.

Im modernen İzmit wurde erst in den letzten Jahren mit einer systematischen Auswertung des historischen Erbes begonnen.

Persönlichkeiten

Literatur

  • Clive Foss: Survey of medieval castles of Anatolia. Vol. 2: Nicomedia. Oxford 1996, ISBN 1-898249-07-5.
  • Turgut H. Zeyrek: Nikomedeia: (IÖ 264/263 - IS 358). Arkeolojik Açidan Genel Bir Degerlendirme. Istanbul 2005, ISBN 975-807-097-5.

Kategorien: Byzantinische Stadt | Antike bithynische Stadt | Archäologischer Fundplatz in der Türkei

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nikomedia (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.