Nikolaus Heidelbach - LinkFang.de





Nikolaus Heidelbach


Nikolaus Heidelbach (* 4. Dezember 1955 in Lahnstein/Rhein) ist ein deutscher Bilderbuchillustrator und -autor.

Nikolaus Heidelbach ist der Sohn des Malers Karl Heidelbach (1923–1993). Er studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaften in Köln und Berlin und lebt heute als freischaffender Künstler in Köln.

Sonderausstellungen

Auszeichnungen

Gedichte

  • 1980 - Illustrationen zu Christoph Gottwalds Versteinerungen - Gedichte aus einer grossen Stadt

Kinderbücher und Märchenillustrationen (Auswahl)

  • 1982 - Das Elefantentreffen oder 5 dicke Angeber, Beltz & Gelberg
  • 1983 - Prinz Alfred, Beltz & Gelberg
  • 1984 - Eine Nacht mit Wilhelm, Beltz & Gelberg
  • 1984 - Kleiner dicker Totentanz, DuMont
  • 1986 - Der Ball oder Ein Nachmittag mit Berti, Beltz & Gelberg
  • 1986 - Kleines Alphabet für Tierquäler und Kinderfreunde, Haffmans
  • 1987 - Vorsicht Kinder, Weinheim: Beltz & Gelberg
  • 1988 - Illustrationen zu Christine Nöstlinger: Der neue Pinocchio, Beltz & Gelberg
  • 1990 - Illustrationen zu Josef Guggenmos: Oh, Verzeihung, sagte die Ameise, Beltz & Gelberg
  • 1992 - Albrecht Fafner fast allein, Beltz & Gelberg
  • 1993 - Illustrationen zu Paul Maar: Der Aufzug, Beltz & Gelberg
  • 1993 - Was machen die Mädchen?, Beltz & Gelberg
  • 1993 - Illustrationen zu Franz Hohler: Der Riese und die Erdbeerkonfitüre und andere Geschichten, Maier
  • 1994 - Kinderparadies, Sammelband. Weinheim: Beltz & Gelberg
  • 1995 - Illustrationen zu Märchen der Brüder Grimm, Beltz & Gelberg
  • 1996 - Illustrationen zu Christine Nöstlinger: Mein Gegenteil, Beltz & Gelberg
  • 1997 - Ein Buch für Bruno, Beltz & Gelberg
  • 1998 - Illustrationen zu Franz Hohler: Die Spaghetti-Frau, Ravensburger
  • 1999 - Was machen die Jungs? Weinheim: Beltz & Gelberg
  • 2000 - Illustrationen zu David Henry Wilson: Schloß Draußendrin, Beltz & Gelberg
  • 2002 - Die dreizehnte Fee. Weinheim: Beltz & Gelberg
  • 2004 - Illustrationen zu Hans Christian Andersen: Märchen, Beltz & Gelberg, Weinheim
  • 2006 - Königin Gisela, Beltz & Gelberg, Weinheim
  • 2009 - Illustrationen zu Franz Hohler: Das große Buch, Carl Hanser Verlag München
  • 2010 - Illustrationen zu Märchen aus aller Welt, Beltz und Gelberg, Weinheim ISBN 978-3-407-79973-9
  • 2011 - Wenn ich groß bin, werde ich Seehund
  • 2012 - Illustrationen zu August Kopisch: Die Heinzelmännchen
  • 2012 - Prinz Alfred
  • 2015 - Illustrationen zu Siegfried Lenz: Das Wettangeln, Hofmann & Campe Verlag, Hamburg
  • 2015 - Rosel von Melaten. Atlantik Verlag, Hamburg, ISBN 978-3-455-37024-9

Weblinks


Kategorien: Bildender Künstler (Köln) | Geboren 1955 | Deutscher | Mann | Kinder- und Jugendliteratur

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus Heidelbach (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.