Nikolaus Graf Lambsdorff - LinkFang.de





Nikolaus Graf Lambsdorff


Nikolaus von der Wenge Graf Lambsdorff (* 10. August 1954 in Köln) ist ein deutscher Diplomat, der unter anderem von 2007 bis 2010 Botschafter in Moldawien war.

Leben

Nikolaus Graf Lambsdorff ist der Sohn des FDP-Politikers Otto Graf Lambsdorff und dessen erster Ehefrau Renate, geb. Lepper. Nach dem Abitur leistete Graf Lambsdorff seinen Wehrdienst bei der Bundeswehr und absolvierte anschließend ein Studium der Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften an der Universität Hamburg, das er als Diplom-Volkswirt und Diplom-Politologe abschloss.

Im Anschluss trat er 1984 in den Auswärtigen Dienst ein und fand nach Abschluss der Laufbahnprüfung Verwendung an Auslandsvertretungen in Indonesien, Estland, USA, Bosnien und Herzegowina und im Kosovo sowie in der Zentrale des Auswärtigen Amtes in Bonn und Berlin.

2007 erhielt er als Nachfolger von Wolfgang Lerke seine Akkreditierung als Botschafter in Moldawien und war dort bis zu seiner Ablösung durch Berthold Johannes 2010 tätig.

Seit seiner Rückkehr 2010 in die Bundesrepublik war Graf Lambsdorff als Ministerialdirigent im Auswärtigen Amt Beauftragter für Südosteuropa, die Türkei und die Staaten der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA). In dieser Funktion unterstanden ihm die für diese Staaten zuständigen Referate 208 und 209 des Auswärtigen Amtes.[1]

Seit Juli 2013 ist Graf Lambsdorff Generalkonsul in Hongkong und Macau am deutschen Generalkonsulat in Hongkong.[2] Nikolaus Graf Lambsdorff ist verheiratet und Vater eines erwachsenen Sohnes.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Organisationsplan des Auswärtigen Amtes (Stand: 17. April 2012) (PDF; 282 kB)
  2. Lebenslauf Nikolaus Graf Lambsdorff (Stand: 4. September 2013)


Kategorien: Deutscher Botschafter in Moldawien | Geboren 1954 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nikolaus Graf Lambsdorff (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.