Nigel Bond - LinkFang.de





Nigel Bond


Nigel Bond
Geburtstag 15. November 1965
Nationalität England England
Spitzname(n) 00-147[1], Basildon
Profi seit 1989[2]
Preisgeld 1.701.575 £[2]
Höchstes Break 140[2] (Grand Prix 2004, Q)[3]
Century Breaks 119[2]
Main-Tour-Erfolge
Weltmeisterschaften
Ranglistenturniersiege 1
Minor-Turniersiege
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz 5 (96/97)
Aktueller WRL-Platz 65 (Stand: 11. Juli 2016 )

Nigel Graham Bond (* 15. November 1965 in Darley Dale, Derbyshire) ist ein englischer Snookerspieler.[4]

Karriere

Nigel Bond hatte 1989 seinen ersten großen Erfolg, als er englischer Amateurmeister wurde. Er wurde anschließend Profi und stand bereits 1990 in seinem ersten großen Finale, unterlag beim Grand Prix jedoch Stephen Hendry mit 5:10.

1995 stand Bond im Finale der Snookerweltmeisterschaft, wo er erneut gegen Stephen Hendry verlor. Seine beste Platzierung in der Snookerweltrangliste erreichte er mit Platz 5 in der 1996/97. In dieser Spielzeit konnte er mit den British Open auch sein einziges Turnier der Main Tour gewinnen (9:8 Finalsieg über John Higgins). Bond gewann zudem mehrere Turniere, die nicht zu den Ranglistenturnieren zählten, so 1996 den Malta Grand Prix und 1997 das Regal Scottish Masters.

Sein bisher höchstes Break von 140 Punkten spielte er 2004 beim Totesport Grand Prix.

2009 gewann Bond das Snooker-Turnier bei den 8. World Games in Kaohsiung. Er gewann auch das Einladungsturnier Snooker Shoot-Out 2011 durch einen Endspielsieg über Robert Milkins. Im Oktober 2012 gewann er die World Seniors Championship, indem er im Finale den Waliser Tony Chappel mit 2:0 besiegte.

Erfolge

Ranglistenturniersiege

Einladungsturniersiege

Sonstige (Auswahl)

Quellen

  1. Nigel Bond. In: worldsnooker.com. World Professional Billiards & Snooker Association, 11. Januar 2015, abgerufen am 17. April 2016 (englisch).
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Profil von Nigel Bond bei CueTracker (Stand: 17. April 2016)
  3. 2004 Grand Prix - Tournament Ranking . CueTracker - Snooker Database. Abgerufen am 13. Juni 2014.
  4. Spielerprofil auf World Games 2013. Abgerufen am 28. Juli 2013.

Weblinks

 Commons: Nigel Bond  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Snookerspieler (England) | Geboren 1965 | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nigel Bond (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.