Niederwiesenweiher - LinkFang.de





Niederwiesenweiher


Der Niederwiesenweiher ist ein See liegt im gleichnamigen Naherholungsgebiet auf der Gemarkung der Gemeinde Böhl-Iggelheim, Rhein-Pfalz-Kreis.

Geographische Lage und Merkmale

Das Naherholungsgebiet „Niederwiesenweiher“ liegt zwischen Böhl-Iggelheim und Schifferstadt im Süden des Rhein-Pfalz-Kreises. Es umfasst eine Fläche von ca. 12 ha, von denen sich etwa 10 ha auf den See beschränken, da der Weiher von umliegenden Feldern begrenzt wird.

Der See ist durchschnittlich 6 Meter tief, wobei er eine maximale Tiefe von ungefähr 10 Metern erreicht. Der ehemalige Baggersee wird von Grund- und Quellwasser gespeist. Sein Ablauf mündet in den Steinbach. Bis 1973 hat man dort Kies abgebaut. Mittlerweile liegt der See in einem naturbelassenen Gelände mit Schilf und Auebewaldung, das unter Landschaftsschutz steht. An der Ostseite ist eine flache Badezone mit Sandstrand angelegt und auf eigene Gefahr zum Baden freigegeben, außerdem existieren mehrere Halbinseln. Ebenfalls befindet sich am Strand ein Bistro mit Toiletten.

Flora und Fauna

Der See ist umgeben mit typischen Strauchgewächsen. Auf den umliegenden Feldern wird dank der Bewässerungslage vorwiegend Weizen und Rettich angebaut. Im Süden grenzt das Erholungsgebiet an den Böhler Wald, der vorwiegend aus Buchen- und Eichenkulturen besteht.

Im See wurden des Öfteren Stichlinge, Goldfische und zwei Welse gesichtet. In der Umgebung sind gewöhnliche Nagetiere, selten auch Rehe und harmlose Reptilien vorzufinden.

Veranstaltungen

Es finden gelegentlich lokale Musikveranstaltungen verschiedener Stilrichtungen wie Techno, House, Rock sowie Reggae und Jazz statt. Diese Feste, an denen das Bistro kurzerhand in eine Diskothek umgewandelt wird, ziehen eine mäßige Besucherzahl vor allem aus dem Umland an, machen den Niederwiesenweiher aber auch überregional z.B. durch BigCityBeats bekannt. Zudem ist das Erholungsgebiet Bestandteil des lokalen Hungermarschprogramms.

Sonstiges

Es stehen 200 gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.


Kategorien: Teich in Rheinland-Pfalz | Böhl-Iggelheim

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Niederwiesenweiher (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.