Niedersachsen (Zeitschrift) - LinkFang.de





Niedersachsen. Zeitschrift für Kultur, Geschichte, Heimat und Natur seit 1895

(Weitergeleitet von: Niedersachsen._Zeitschrift_für_Kultur,_Geschichte,_Heimat_und_Natur_seit_1895)

Die Zeitschrift „Niedersachsen“ ist ein Regionalmagazin zwischen Fachblatt und Publikumszeitschrift. Sie richtet sich an Leser, die an Kultur, Geschichte, Heimat und Natur in Niedersachsen - über die Tagesaktualität hinaus - interessiert sind.

Geschichte

Die Zeitschrift Niedersachsen erscheint seit 1895. Gegründet wurde sie von den Brüdern Friedrich und August Freudenthal als überregionale Halbmonatsschrift. Friedrich Freudenthal leitete den niederdeutschen Teil fast 30 Jahre lang.

Anfangs wurde die Zeitschrift 2-mal monatlich vom Carl-Schünemann-Verlag in Bremen herausgegeben und sollte in einer Auflage von 4.000 Exemplaren über Geschichte, Landes- und Volkskunde sowie Sprache und Literatur in Niedersachsen informieren.

Schriftleiterin um das Jahr 1930 und dann wieder nach dem Zweiten Weltkrieg war die Schriftstellerin Alma Rogge (1894–1969).

Dieser Artikel oder Abschnitt ist lückenhaft.

In den 1990er Jahren erschien die Zeitschrift 6-mal jährlich im Landbuch-Verlag (Hannover) in einem Umfang von 48 Seiten. Die Fotos im Innenteil waren in Schwarzweiß (ab Heft 5/1998 z.T. in Farbe), das Titelblatt immerhin mit Hilfe eines Farbfotos gestaltet. Ab August 2000 erschien „Niedersachsen“ in neuer Aufmachung - jetzt monatlich - im Landbuch-Verlag (Hannover). Jedes Heft war jetzt komplett in Farbe und hatte einen Umfang von 64 Seiten – einschl. Anzeigen. Die Zeitschrift erhob den Anspruch, „weiterhin fundiert und kompetent über das Land und seine Regionen zu informieren“, sollte aber auch Spaß machen nach dem Motto „Kultur erleben – Freizeit genießen“.

Gegenwart

Seit Mai 2004 erscheint die Zeitschrift vierteljährlich mit einem Umfang von 64 Seiten in moderner Aufmachung. Dabei steht die kritische Vermittlung von Kultur, Geschichte, Heimat und Natur im Vordergrund. Zusätzlich wird jährlich ein Themenheft herausgegeben.

Herausgeber ist der Niedersächsische Heimatbund e.V. mit seinem Präsidenten Hansjörg Küster und dem Geschäftsführer Wolfgang Rüther. Die Zeitschrift erscheint im Verlag CULTURCON medien; Verleger ist Bernd Oeljeschläger.

Literatur

  • Das Inhaltsverzeichnis der Zeitschrift Niedersachsen, 1. – 75. Jahrgang, 1895–1975, in 9 Registern mit einer Übersichtstafel. Bearbeitet von Otto Wilhelm, herausgegeben vom NHB (= Niedersächsischer Heimatbund), 1991, 618 S.
  • Waldemar R. Röhrbein: Niedersachsen. Zeitschrift für Kultur, Geschichte, Heimat u. Natur seit 1895, in: Stadtlexikon Hannover, S. 470

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Niedersachsen. Zeitschrift für Kultur, Geschichte, Heimat und Natur seit 1895 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.