Niederohmen - LinkFang.de





Nieder-Ohmen

(Weitergeleitet von: Nieder-Ohmen)

Nieder-Ohmen
Gemeinde Mücke
Höhe: 260 m
Fläche: 16,51 km²
Einwohner: 2369 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 143 Einwohner/km²
Eingemeindung: 31. Dezember 1971
Postleitzahl: 35325
Vorwahl: 06400

Lage von Nieder-Ohmen in

Nieder-Ohmen ist mit etwa 2400 Einwohnern der größte Ortsteil der Gemeinde Mücke in Hessen.

Geographische Lage

Der Ortskern von Nieder-Ohmen liegt in einer Flussschleife mit Straßenübergängen am rechten östlichen Ufer der Ohm, deren Tal den Vorderen Vogelsberg nach Osten abschließt. Die Gemarkung umfasst 1651 Hektar, von denen 703 Hektar bewaldet sind (Stand: 1961). Landwirtschaftlich genutzt sind die Fluren rings um die Ortslage, während die Waldgebiete vornehmlich am westlichen, nördlichen und östlichen Rand der Gemarkung zu finden sind. Ein Waldstück von rund 65 Hektar Fläche im Norden der Gemarkung nennt sich Windhain und hat einer Gehöftgruppe westlich davon und einem südwestlich vorgelagerten Wohn- und Wochenendgebiet den Namen gegeben. Ein Waldgebiet im Westen der Gemarkung trägt den Namen Eisenkaute und ist gekennzeichnet durch inzwischen bewaldete Abraumhalden der Früheren Eisengrube Albert.

Der niedrigste Punkt der Gemarkung liegt an der Nordgrenze bei etwa 233 m in der Ohmniederung. Die höchste Erhebung liegt bewaldet an der Südostgrenze auf 343,6 m im Walddistrikt Alter Zwilling.[2]

Geschichte

Am 31. Dezember 1971 wurde Nieder-Ohmen in die Gemeinde Mücke eingegliedert.[3]

Namensentwicklung

  • Amana (Gewässername) (um 750-779, Kopiar um 1160)
  • Amana (9. Jahrhundert, Kopiar um 1150)
  • Amena (1008)
  • inferiori Amena (1308)
  • inferioris Amene (1314)
  • Nedern Amene (1366)
  • Kirchhomen (1457)

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner
1939 1365
1961 1792
1970 1922
2005 2800

Sehenswürdigkeiten

Im 1555 erbauten Fachwerk-Rathaus ist ein Heimatmuseum untergebracht. Am nördlichen Ortsrand wurde das Fundament eines Rundturmes aus dem 10. Jahrhundert freigelegt, die so genannte Burgschoan (Burgschall). Die Burg Nieder-Ohmen wurde vermutlich zur Kontrolle einer alten Handelsstraße errichtet und steht auf einer kleinen Insel von der Ohm umschlossen. Der Durchmesser des Turm beträgt ca. 13 m mit einer Wandstärke von 3 m.

vergrößern
Blick auf Nieder-Ohmen

Religionsgemeinschaften

Evangelische Kirche

Eine Ortskirche in Kirche in Nieder-Ohmen ist für das Jahr 1314 belegbar.[4] 1866 musste die Kirche wegen Einsturzgefahr geschlossen und kurz darauf abgerissen werden. Am 9. Juli 1886 kam es zur Grundsteinlegung der neuen Kirche. Der Einweihungsgottesdienst fand am 18. Oktober 1887 statt.

Jüdische Gemeinde

Im 16. bis 18. Jahrhundert etablierte sich eine kleine jüdische Gemeinde in Nieder-Ohmen. Die Synagoge befand sich Elpenröderstraße 34-35/Am Eck 3-5. Nach 1933 ist ein Teil der jüdischen Gemeindeglieder (1933: 69 Personen) auf Grund der zunehmenden Entrechtung und der Repressalien weggezogen beziehungsweise ausgewandert. Bereits 1935 (3 Jahre vor der Reichspogromnacht) wurde die Synagoge geschändet. Von den in Nieder-Ohmen wohnhaften jüdischen Personen sind viele in der NS-Zeit umgekommen.[5]

Infrastruktur und Freizeit

Der Bahnhof Nieder-Ohmen ist ein Haltepunkt der Vogelsbergbahn. Die Autobahnanschlussstelle bei Atzenhain, Homberg/Ohm liegt verkehrsgünstig 2 km entfernt.

Im Ort befinden sich außerdem eine Gesamtschule ohne Oberstufe, eine Sozialstation mit ausgebildetem Fachpersonal und ein Dorfgemeinschaftshaus.

Auf dem Kratzberg betreibt die Luftsportgruppe Mücke e. V. einen Modellflugplatz für Segel- und Motorflugzeuge.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter von Nieder-Ohmen

  • Johann Peter Becker (* 3. Juni 1804 in Nieder-Ohmen; † 26. Februar 1884 in Gießen), ehemaliger Abgeordneter der 2. Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen
  • Hilda Stern Cohen (* 1. Januar 1924 in Nieder Ohmen; † 5. August 1997 in Baltimore, USA) jüdische Holocaust-Überlebende und Autorin verschiedener Gedichte mit Entstehungszeit zwischen 1932 und 1949.[6]
  • Harald Lesch (* 28. Juli 1960 in Gießen) ist ein deutscher Physiker, Astronom, Naturphilosoph, Autor, Wissenschaftsjournalist, Fernsehmoderator und Professor für Physik sowie für Naturphilosophie.
  • Tobias Reitz (* 4. Oktober 1979 in Marburg) ist ein deutscher Liedtexter.

Literatur

  • Lutz Reichardt: Die Siedlungsnamen der Kreise Giessen, Alsfeld und Lauterbach in Hessen. S. 280–281.
  • Rudolf Knappe: Mittelalterliche Burgen in Hessen. S. 240.
  • Archäologischen Denkmalpflege im Landesamt für Denkmal in Hessen (Hrsg.): Archäologische Denkmäler in Hessen 73 – Die ottonische Niederungsburg in Nieder-Ohmen. Wiesbaden 1988.
  • Heinrich Reichel: Juden in Nieder-Ohmen. 1998.

Einzelnachweise

  1. „Daten und Fakten“ im Internetauftritt der Gemeinde Mücke
  2. Flurbezeichnungen laut Liegenschaftskataster bei Geodaten online, auf gds.hessen.de
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 346.
  4. Baur, Ludwig (Hrsg.): Hessische Urkunden aus dem großherzoglichen Hessischen Haus- und Staatsarchive zum erstenmale herausgegeben, Band 1: Die Provinzen Starkenburg und Oberhessen von 1016-1399, 1860, Nr. 476
  5. Quelle: Yad Vashem, Jerusalem
  6. Quelle: Webseite zum Andenken an Leben und Werk von Hilda Stern Cohen des Goethe-Instituts Washington, D.C.; Abgerufen 22. April 2013

Weblinks

 Commons: Nieder-Ohmen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nieder-Ohmen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.