Nicolò Agostini - LinkFang.de





Nicolò Agostini


Nicolò Agostini

Nicolò Agostini im August 2010
Nation Italien Italien
Geburtstag 14. Dezember 1991
Geburtsort Bergamo
Größe 168 cm
Gewicht 60 kg
Karriere
Disziplin Slalom, Riesenslalom,
Super-G, Kombination
Verein G.A.V. Vertova
Nationalkader seit 2007
Status nicht aktiv
Karriereende 2010
Platzierungen im Weltcup
 Debüt im Weltcup 21. Juli 2007
 Gesamtweltcup 43. (2008)
 

Nicolò Agostini (* 14. Dezember 1991 in Bergamo) ist ein ehemaliger italienischer Grasskiläufer. Er gehörte ab 2007 dem Juniorenkader des Italienischen Wintersportverbandes (FISI) an.

Karriere

Agostini nahm im Juni 2006 erstmals an FIS-Rennen teil. Bei der Juniorenweltmeisterschaft im Juli desselben Jahres war sein einziges Ergebnis der 26. Rang im Riesenslalom. Seinen ersten Start im Weltcup hatte der Italiener am 21. Juli 2007 im Riesenslalom von Marbachegg, dabei konnte er sich aber nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren. Am folgenden Tag holte er mit Rang 28 im Super-G seine ersten Weltcuppunkte. In den Rennen von Forni di Sopra und Rettenbach kam er weitere drei Mal unter die besten 30, womit er in der Saison 2007 den 56. Gesamtrang belegte. Bei der Juniorenweltmeisterschaft 2007 fuhr er auf Platz 18 in der Super-Kombination und auf Rang 22 im Super-G.

Am 6. Juli 2008 erreichte Agostini mit Platz 18 im Slalom von Čenkovice sein bis dahin bestes Weltcupergebnis. Mit weiteren drei Top-30-Platzierungen kam er in der Saison 2008 auf Rang 43 im Gesamtklassement. Sein bestes Resultat bei der Juniorenweltmeisterschaft 2008 in Rieden war der 18. Platz in der Super-Kombination. Im nächsten Jahr erreichte er bei der Junioren-WM 2009 in Horní Lhota lediglich Platz 27 im Slalom und Rang 33 im Super-G. Im Weltcup kam Agostini während der Saison 2009 nur einmal in die Punkteränge, wodurch er in der Gesamtwertung auf Platz 53 zurückfiel. Zweimal punktete er in der Saison 2010. Beim letzten Slalom in Sestriere erreichte er mit dem 16. Platz sein bestes Weltcupergebnis, dennoch kam er im Gesamtweltcup nur auf den 59. Rang. Bei der Juniorenweltmeisterschaft 2010 in Dizin kam Agostini nur im Super-G als 23. ins Ziel. In den anderen drei Bewerben fiel er aus oder wurde er disqualifiziert. Nach 2010 nahm Agostini an keinen Wettkämpfen mehr teil.

Erfolge

Juniorenweltmeisterschaften

Weltcup

  • Drei Platzierungen unter den besten 20

Weblinks

 Commons: Nicolò Agostini  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nicolò Agostini (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.