Nickern - LinkFang.de





Nickern


Nickern
Stadtteil der Landeshauptstadt Dresden
Höhe: 140–160 m ü. NN
Eingemeindung: 1. Januar 1930
Postleitzahl: 01239
Vorwahl: 0351

Lage der Gemarkung Nickern in Dresden

Nickern ist ein Ortsteil von Dresden und gehört zum Ortsamtsbereich Prohlis. Die Ortschaft liegt stadtauswärts, südlich der S 172 in Richtung Heidenau/Pirna am Geberbach.[1]

Geschichte

Die ehemaligen Kreisgrabenanlagen aus dem 5. Jahrtausend v. Chr. sind vermutlich das Zentrum der ersten Besiedlung des Dresdner Elbtals gewesen.[2]

Aus der frühen Bronzezeit (Aunjetitzer Kultur) sind Grabfunde gemacht wurden.[3]

Ein Männergrab (um 550) und ein Frauengrab (letztes Drittel 6. Jahrhundert) wurden 1897 entdeckt und den Langobarden zugeordnet.[4] Die lange Langobardenstraße hat daher ihren Namen.[5]

Der Ort wird 1288 erstmals als Nicur[6] erwähnt, was als „Ort des Nikur“ gedeutet aber auch vom urslawischen Kuriti („nicht räuchern“) abgeleitet werden kann. 1923 wurde Nickern nach Lockwitz eingemeindet und mit diesem gemeinsam am 1. Januar 1930 nach Dresden.

Nickern unterteilt sich in Altnickern, einem sehr gut erhaltenen Dorfkern mit der alteingesessenen Bäckerei als Mittelpunkt, und Neunickern, einer in den 1930er Jahren entstandenen Siedlung. In den letzten Jahren sind die als Luftwaffenkaserne entstandenen Gebäude saniert und bewohnbar gemacht worden. Von diesen Kasernen aus sind russische Panzer im Jahr 1968 zur Niederschlagung des Prager Frühlings losgezogen. Außerdem ist es in den letzten Jahren von einem Neubaugebiet erweitert worden, dass sich bis nach Lockwitz erstreckt.[7]

Bemerkenswert ist auch das Schloss Nickern, welches nach der Wiedervereinigung lange Jahre als Kulturzentrum diente. Im Zuge von Kürzungen für soziale Projekte musste der Verein Schloss Nickern e. V. den Betrieb einstellen.

Der Kinder- und Jugendbauernhof Nickern (Homepage) organisiert seit einigen Jahren mit Erfolg soziale Projekte für Kinder und Jugendliche.

Auf dem neugestalteten Sportplatz der ehemaligen Kaserne spielt seit 2011 der Verein Gebergrund Goppeln (Homepage) Fußball.

Literatur

Weblinks

 Commons: Nickern  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten und Einzelnachweise

  1. Die S 172 trennt ab dem Waldstreifen des Nickerner Abzugsgrabens (hinter dem Selgros-Großhandelsmarkt) das Prohliser Neubaugebiet und größere Gewerbeansiedlungen auf Nickerner Flur. Der Geberbach verbindet beide Orte und umfließt dabei eine Erhebung (wichtig für die ersten Siedler) des Plauen-Nickerner Löß-Hügelgebietes.
  2. www.dnn-online.de/.../Das-Erbe-unter-unseren-Fuessen-Kreisgrabenanlagen-in-Nickern... , www.buergerfraktion-dresden.de: Via Neolithica Dresdensis – der Weg der Neolithen in Dresden. abgerufen am 2. Dezember 2013.
  3. Aunjetitzer Grabfunde von Dresden-Nickern. , abgerufen 31. August 2015
  4. Cornelia Rupp: Langobarden in Dresden ?. In: Judith Oexle (Hrsg.), Landesamt für Archäologie Dresden: Dresden 8000. Dresden, 2006, S. 51-54
  5. dresdner-stadtteile.de/.../Strassen_Nickern/ , abgerufen am 16. Dezember 2013
  6. die Urkunde, auf der auch Prohlis und Lockwitz erstmals auftauchen, hängt stark vergrößert im Palitzsch-Museum; dort steht eindeutig Nycur
  7. Entwicklungsmaßnahme Nickern. In: dresden.de. Landeshauptstadt Dresden, abgerufen am 23. August 2015.

Kategorien: Stadtteil (Dresden) | Ehemalige Gemeinde (Dresden)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nickern (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.