New Basket ’92 Oberhausen - LinkFang.de





New Basket ’92 Oberhausen


New Basket '92 Oberhausen
Spitzname NBO
Gegründet 1992
Halle Willy-Jürissen-Halle
(1.060 Plätze)
Homepage www.nbo92.de
Vorsitzende Sabine Benter
Trainer Ondrej Sykora
Liga DBBLDamen
  WNBL U 17 weibl.
Farben Blau / Weiß
Erfolge
Deutscher Vizemeister 2004/05 und 2013/14
Deutscher Pokalsieger 2011/12

New Basket Oberhausen (NBO) ist ein Basketballverein in Oberhausen. Der Verein wurde 1992 gegründet, als sich auf Grund konzeptioneller Differenzen maßgebliche Teile des Jugendbereiches und mehrere Mannschaften vom damaligen Bundesligisten COBG Oberhausen trennten. Innerhalb eines Jahrzehnts schaffte die erste Damenmannschaft den Weg von der Kreisklasse bis in die 1. Damen-Basketball-Bundesliga, wo sie erstmals in der Saison 2002/03 antrat.

Das Team verbrachte 14 Jahre in Folge in der höchsten Spielklasse und wurde in dieser Zeit zwei Mal Deutscher Vizemeister (Spielzeiten 2004/05 und 2013/14). Im Pokal erreichte NBO bisher fünf Mal die Runde der Final Four und ging im März 2012 erstmals als Sieger aus diesem Wettbewerb hervor. Im Folgejahr scheiterte das Team beim Versuch der Titelverteidigung erst im Finale gegen den USC Freiburg.

Am Ende der Saison 2014/15 hätte der elfte Tabellenplatz den sportlichen Abstieg bedeutet, aufgrund des Rückzugs der Rhein-Main Baskets konnte NBO jedoch erstklassig bleiben. Nachdem die Mannschaft ein Jahr später wieder auf einem Abstiegsplatz landete, gab der Verein bekannt, unter dem Motto „back to the roots“ einen Neuanfang in der Regionalliga zu planen.[1]

Trainer

Als Trainerin fungierte während der ersten zwei Jahrzehnte mit nur wenigen Unterbrechungen die Oberhausenerin Julia Gajewski.[2] Sie und ihr langjähriger Partner auf der Bank John F. Bruhnke wurden 2005 von der DBBL als beste Trainer ausgezeichnet.[3] Als Gajewski im April 2012 erklärte, künftig nicht mehr für diese Aufgabe zur Verfügung zu stehen, verpflichtete der Verein Predrag Lukic (zuvor ChemCats Chemnitz) als Nachfolger, trennte sich jedoch im November 2012 nach acht Meisterschaftsniederlagen in Folge wieder von ihm. Während im Anschluss vorübergehend Stefanie Richter, die ehemalige Spielerin und Trainerin der Zweiten Mannschaft, das Team betreute, fungierte seit Beginn des Jahres 2013 bis zum Ende der Saison 2013/14 Katja Zberch als Übungsleiterin. Ihr folgte Stefan Mienack als hauptamtlicher Coach; Katja Zberch, die von der DBBL noch als „Trainerin des Jahres“ geehrt wurde,[4] rückte aus beruflichen Gründen ins zweite Glied. Nach einer Reihe von sieglosen Spielen trennte sich NBO am 26. Januar 2015 von Mienack[5] und teilte am folgenden Tag mit, dass Zberch wieder als Trainerin der Ersten Mannschaft fungierte. Zum Saisonende erklärte Zberch ihren endgültigen Rücktritt und der Verein präsentierte Ende April 2015 nach dem Erhalt der Erstligazugehörigkeit am „Grünen Tisch“ den Niederländer Wim van Ek als neuen Headcoach.[6] Dieser bat jedoch am 19. Oktober 2015 um Auflösung des Vertrages, nachdem die ersten fünf Spiele der Saison 2015/16 verloren gegangen waren.[7] Als Interimscoach fungierte der Teammanager Henry Canton und führte das Team zu seinen ersten Pflichtspiel-Siegen der laufenden Saison, bevor Anfang November Ondrej Sykora als neuer Trainer vorgestellt wurde.[8]

Spielstätten

Mit dem Beginn der Spielzeit 2009/10 verlegte NBO den Austragungsort der Meisterschaftsspiele von der Sporthalle Ost im Stadtteil Schlad in die größere und besser ausgestattete Willy-Jürissen-Halle im Süden des Oberhausener Zentrums. In der Sporthalle Ost findet weiterhin das Training und der Spielbetrieb der zahlreichen Jugendmannschaften statt; auch die Geschäftsstelle des Vereins hat dort ihren Sitz.

Mannschaften

Der Verein unterhält derzeit vier Damen- und acht weibliche Jugendmannschaften. Im Jugendbereich konnte NBO seit seiner Gründung sieben Deutsche und 19 Westdeutsche Meisterschaften gewinnen. Die für NBO startende Ü35 wurde von 2011 bis 2015 fünf Mal in Folge Deutscher Meister in dieser Altersklasse.[9]

Bundesliga-Kader 2015/16

Nr. Name Nationalität Position Geburtsdatum Größe
1 Ronja Spießbach Deutschland Guard 1,70 m
4 Jylisa Williams Vereinigte Staaten 1,76 m
5 Ance Aizsila Lettland
10 Ramona Tews Deutschland Guard 26.06.1992 1,72 m
11 Jenny Menz Deutschland Forward 17.11.1991 1,84 m
12 Nicole Maticka Slowenien 1,92 m
15 Kathrin Schlatt Deutschland 1,74 m
20 Aline Stiller Deutschland Forward 1,84 m
24 Chassidy Fussell Vereinigte Staaten Guard
42 Williams, Melissa Vereinigte Staaten 1,85 m
  • Im Spiel gegen den TSV Wasserburg am 19. Dezember 2015 wurden zusätzlich Renée Höfels und Cindy Schönherr aus der Zweiten Mannschaft eingesetzt. 2016 kam außerdem Sarah Zierhut bei fünf Spielen zum Einsatz.
  • Trainer: Wim van Ek (bis 19. Oktober 2015), Ondrej Sykora (seit dem 1. November 2015)

Bundesliga-Kader 2014/15

Nr. Name Nationalität Position Geburtsdatum Größe
1 Ronja Spießbach Deutschland Guard 1,70 m
3 Amber Stokes Vereinigte Staaten Guard 1,78 m
4 Lea Mersch Deutschland Guard 28.09.1987 1,70 m
7 Iva Grbas Kroatien Center 1,88 m
9 Isabell Meinhart Deutschland Forward 1,78 m
10 Ramona Tews Deutschland Guard 26.06.1992 1,72 m
11 Jenny Menz Deutschland Forward 17.11.1991 1,84 m
13 Christina Krick Deutschland Guard 19.04.1991 1,69 m
15 Helena Dahlem Deutschland Forward 1,84 m
20 Aline Stiller Deutschland Forward 1,84 m
21 Leonie Schiermeyer Deutschland Guard 1,75 m
25 Sandrine Gries Deutschland Forward 1,77 m
32 Cortisha Hill Vereinigte Staaten Center 1,90 m
33 Monique Reid Vereinigte Staaten Forward 26.03.1990 1,85 m
  • Trainer: Stefan Mienack (bis 26. Januar 2015), Katja Zberch (ab dem 27. Januar 2015)

Bundesliga-Kader 2013/14

Nr. Name Nationalität Position Geburtsdatum Größe
4 Lea Mersch Deutschland Guard 28.09.1987 1,70 m
5 Sarah Zierhut 1 Deutschland Forward 31.01.1985 1,80 m
6 Birte Thimm Deutschland Forward 06.03.1987 1,80 m
7 Leonie Prudent Deutschland Forward 21.04.1989 1,81 m
8 Sharon Beld Niederlande Forward 19.08.1988 1,88 m
9 Julia Simonis Deutschland Forward 26.08.1989 1,79 m
10 Ramona Tews Deutschland Center 26.06.1992 1,74 m
13 Christina Krick Deutschland Guard 19.04.1991 1,69 m
14 Helena Dahlem Deutschland Guard 1,85 m
15 Renée Höfels Deutschland Guard 23.05.1992 1,70 m
16 Alissa Pierce 3 Vereinigte Staaten Guard 30.06.1986 1,82 m
18 Kelli Riles 2 Vereinigte Staaten Forward 1,83 m
21 Marie Gülich Deutschland Forward 1,94 m
22 Valerie Nainima Fidschi Guard 26.06.1986 1,65 m
33 Monique Reid 3 Vereinigte Staaten Forward 26.03.1990
  • Trainerin: Katja Zberch
1 Sarah Zierhut kam nach ihrer Babypause erstmals wieder am 17. Januar 2014 zum Einsatz.
2 Vor dem Ende der Hinrunde trennte sich NBO wieder von Kelli Riles, die in die Türkei wechselte.
3 Alissa Pierce und Monique Reid wurden erst Anfang 2014 verpflichtet; der Vertrag mit Pierce wurde bereits im Februar wieder aufgelöst.

Bundesliga-Kader 2012/13

Nr. Name Nationalität Position Geburtsdatum Größe
4 Valerie Nainima Fidschi Guard 26.06.1986 1,65 m
5 Sarah Zierhut (geb. Austmann)1 Deutschland Forward 31.01.1985 1,80 m
5 Markeshia Antonet Grant1 Vereinigte Staaten Forward 1,67 m
6 Birte Thimm Deutschland Forward 06.03.1987 1,80 m
7 Leonie Prudent Deutschland Forward 21.04.1989 1,81 m
8 Sharon Beld Niederlande Forward 19.08.1988 1,88 m
9 Julia Simonis Deutschland Forward 26.08.1989 1,79 m
10 Ramona Tews Deutschland Center 26.06.1992 1,74 m
11 Katsiaryna (Katja) Zberch2 Weissrussland Center 23.06.1978 1,88 m
13 Christina Krick Deutschland Guard 19.04.1991 1,69 m
15 Renée Höfels Deutschland Guard 23.05.1992 1,70 m
31 Carla Katharina Bellscheidt3 Deutschland Forward 13.01.1994 1,81 m
45 Chanita Marie Jordan Vereinigte Staaten Center 09.10.1987 1,96 m
  • Trainer: Predrag Lukic (bis 27. November 2012), Stefanie Richter (bis Ende 2012), Katja Zberch (ab 1. Januar 2013)
1 Sarah Zierhut zog sich Ende 2012 aufgrund einer Schwangerschaft vom aktiven Spielbetrieb zurück; der Verein verpflichtete für die Rückrunde Markeshia Grant.
2 Katja Zberch schied mit der Übernahme des Traineramts Anfang 2013 aus dem aktiven Kader aus.
3 Carla Bellscheidt verließ NBO im November 2012 und spielte in der Rückrunde bei BBZ Opladen.

Bundesliga-Kader 2011/12

Nr. Name Nationalität Position Geburtsdatum Größe
4 Lea Thiel1 Deutschland Guard 10.02.1988 1,70 m
5 Sarah Austmann Deutschland Forward 31.01.1985 1,80 m
6 Birte Thimm Deutschland Forward 06.03.1987 1,80 m
7 Leonie Prudent Deutschland Forward 21.04.1989 1,81 m
8 Sharon Beld Niederlande Forward 19.08.1988 1,88 m
9 Julia Simonis Deutschland Forward 26.08.1989 1,79 m
10 Valerie Nainima Fidschi Guard 26.06.1986 1,65 m
11 Christina Krick Deutschland Guard 19.04.1991 1,69 m
12 Carla Bellscheidt Deutschland Forward 13.01.1994 1,81 m
14 Jania R. Sims Vereinigte Staaten Guard 10.05.1988 1,70 m
15 Renée Höfels Deutschland Guard 23.05.1992 1,70 m
17 Hannah Wischnietzki Deutschland Guard 31.03.1994 1,69 m
21 Jennifer Bender Vereinigte Staaten Center 26.09.1987 1,85 m
22 Whitney E. Jones Vereinigte Staaten Center 24.05.1987 1,87 m
  • Trainerin: Julia Gajewski
1 Lea Thiel stand der Mannschaft ab Ende Oktober 2011 aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Bundesliga-Kader 2010/11

Nr. Name Nationalität Position Geburtsdatum Größe
4 Lea Mersch Deutschland Guard 28.09.1987 1,70 m
5 Sarah Austmann Deutschland Guard, Forward 31.01.1985 1,80 m
6 Birte Thimm Deutschland Forward 06.03.1987 1,80 m
7 Jessica Feike Deutschland Forward, Center 07.01.1986 1,81 m
9 Leonie Prudent Deutschland Forward 21.04.1989 1,81 m
10 Katsiaryna (Katja) Zberch Weissrussland Center 23.06.1978 1,88 m
12 Wiebke Bruns Deutschland Forward 19.12.1990 1,75 m
13 Désire Almind Vereinigte Staaten Forward 13.07.1982 1,75 m
14 Sonja Greinacher Deutschland Center 01.07.1992 1,80 m
15 Kathleen Patricia (Katie) Snodgrass1 Vereinigte Staaten Guard 10.11.1982 1,75 m
17 Ramona Tews Deutschland Center 26.06.1992 1,74 m
21 Jennifer Bender Vereinigte Staaten Forward 26.09.1987 1,85 m
23 Melissa Lechlitner1 Vereinigte Staaten Guard 24.01.1988 1,70 m
  • Trainerin: Julia Gajewski
1 Nach nur drei Spieltagen trennte sich NBO von Katie Snodgrass und verpflichtete die bei den SV Halle Lions entlassene Melissa Lechlitner.

Bundesliga-Kader 2009/10

Nr. Name Nationalität Position Geburtsdatum Größe
3 Mandy Hänel Deutschland Guard 03.04.1986 1,70 m
4 Lea Mersch Deutschland Guard 28.09.1987 1,70 m
5 Sarah Austmann Deutschland Guard, Forward 31.01.1985 1,80 m
6 Birte Thimm Deutschland Forward 06.03.1987 1,80 m
7 Jessica Feike Deutschland Forward, Center 07.01.1986 1,81 m
9 Pia Schiffer Deutschland Center 16.12.1986 1,82 m
10 Carla Katharina Bellscheidt Deutschland 13.01.1994 1,81 m
11 Leonie Bleker Deutschland Center 29.10.1990 1,90 m
12 Wiebke Bruns Deutschland Forward 19.12.1990 1,75 m
13 Désire Almind1 Vereinigte Staaten Forward 13.07.1982 1,75 m
14 Sonja Greinacher Deutschland Center 01.07.1992 1,80 m
20 Jacqueline Adamshick Vereinigte Staaten Center, Forward 15.03.1984 1,83 m
44 Angela Hartill Vereinigte Staaten Center 01.12.1986 1,90 m
  • Trainerin: Julia Gajewski
1 Jacqueline Adamshick wurde im letzten Spiel des Jahres 2009 verabschiedet, seit dem Beginn des Jahres 2010 spielt Desiré Almind als zweite Amerikanerin für NBO. Im weiteren Saisonverlauf kamen außerdem zu Kurzeinsätzen: Christina Krick (#17) und Ramona Tews (#18).

Bundesliga-Kader 2008/09

Nr. Name Nationalität Position Geburtsdatum Größe
3 Mandy Hänel Deutschland Guard 03.04.1986 1,70 m
4 Lea Mersch Deutschland Guard 28.09.1987 1,68 m
5 Sarah Austmann Deutschland Guard 31.01.1985 1,80 m
6 Birte Thimm Deutschland Forward 06.03.1987 1,80 m
7 Jessica Feike Deutschland Center 07.01.1986 1,84 m
8 Heather Ernest Vereinigte Staaten Center 09.11.1981 1,86 m
9 Pia Schiffer Deutschland Center 16.12.1986 1,81 m
10 Vera Jaecker1 Deutschland Guard, Forward 09.10.1984 1,74 m
11 Dorothea Richter1 Deutschland Guard, Forward 25.04.1983 1,78 m
12 Wiebke Bruns Deutschland Forward 19.12.1990 1,76 m
13 Nora Büschemann Deutschland Guard, Forward 13.11.1989 1,76 m
14 Bracey Barker Vereinigte Staaten Center 27.06.1985 1,80 m
15 Petra Gläser Deutschland Center 05.10.1981 1,96 m
17 Nicole Ann („Nikki“) Johnson2 Kanada Guard 26.06.1975 1,80 m
21 Carolin Kordel Deutschland Forward 27.08.1984 1,82 m
  • Trainer: Julia Gajewski, John F. Bruhnke
1 Mitte Dezember 2008 gab der Verein die Verpflichtung Dorothea Richters sowie den Abgang Vera Jaeckers bekannt.
2 Auf Grund einer schwerwiegenden Verletzung von Heather Ernest brachte der Verein im März 2009 erstmals seine U14-Trainerin Nikki Johnson in der ersten Mannschaft zum Einsatz.

Bekannte ehemalige Spielerinnen

Einzelnachweise

  1. Neuanfang in der Regionalliga, WAZ vom 15. März 2016 auf: derwesten.de
  2. Das Ende einer Ära, WAZ vom 13. April 2012 auf: derwesten.de
  3. TV Wasserburg: Damen I: DBBL ehrt Allstars 2004 - 02.10.2005
  4. Zberch Trainerin des Jahres, WAZ vom 28. September 2014 auf: derwesten.de
  5. Stefan Mienack muß gehen, WAZ vom 26. Januar 2015 auf: derwesten.de
  6. NBO bleibt erstklassig, WAZ vom 28. April 2015 auf: derwesten.de
  7. Wim van Ek zieht die Reißleine, WAZ vom 19. Oktober 2015 auf: derwesten.de
  8. Ein Sieg mit Signalwirkung, WAZ vom 1. November 2015 auf: derwesten.de
  9. Pokal bleibt in Oberhausen, WAZ vom 16. Juni 2015 auf: derwesten.de

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/New Basket ’92 Oberhausen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.