Neustrelitzer Kleinseenland - LinkFang.de





Neustrelitzer Kleinseenland


Das Neustrelitzer Kleinseenland ist eine gewässerreiche Waldlandschaft im Süden des Landes Mecklenburg-Vorpommern und im Norden des Landes Brandenburg. Es bildet einen Naturraum innerhalb der Großregion Mecklenburgische Seenplatte mit einer Fläche von 1771,1 km². Sein südwestlicher Bereich wird durch das Rheinsberger Seengebiet eingenommen. Hauptorte des Neustrelitzer Kleinseenlandes sind Fürstenberg/Havel, Lychen, Mirow, Neustrelitz, Rheinsberg und Wesenberg.

Der nördliche Teil der Seenlandschaft wird über die Havel entwässert, die hier auch ihren Ursprung hat. Über den Prebelowkanal besteht eine Verbindung zum Rheinsberger Seengebiet, das über den Rhin entwässert. Über den Mirower Kanal und die Alte Fahrt besteht eine Verbindung zum Mecklenburgischen Großseenland. Im Osten schließt sich der Naturpark Feldberger Seenlandschaft an.

Große Teile des nördlichen Seenlandes liegen in den beiden Teilen („Müritz“ und „Serrahn“) des Müritz-Nationalparks. Im Süden ist das Neustrelitzer Kleinseenland teilweise in den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land und in den Naturpark Uckermärkische Seen einbezogen.

Das Seenland entstand im Verlauf der Weichseleiszeit vor ungefähr 12.000 Jahren in den Urstromtälern und Sandern des Pommerschen Stadiums.

Das Seenland liegt in der Sanderlandschaft, die im Norden und Süden von den Hauptendmoränenzügen des Pommerschen und Frankfurter Stadiums begrenzt wird und mit Moränenkuppen einer Zwischenstaffel durchsetzt ist, die parallel zu den Endmoränen verläuft und Höhen über 100 m erreicht. Herausragende Erhebungen sind im westlichen Teil die Serrahner Berge und im östlichen Teil der Käflingsberg.

Die Landschaft wird von einer Vielzahl von kleinen Seen geprägt, deren größte der Zierker See, Große Labussee und Useriner See im nördlichen Teil und der Rheinsberger See und der Große Stechlinsee im Süden sind. Die Seen sind meist langgestreckte Rinnenseen und als Seenketten in verschiedenste Richtungen angeordnet.

Seit wenigen Jahren gibt es Bemühungen seitens des Naturschutzbund Mecklenburg Strelitz, Teile des Landschaftsschutzgebietes Neustrelitzer Kleinseenplatte und Rudimente der Schutzgebiete Müritz Seenpark und Havelquellseen Kratzeburg in einen Naturpark Strelitzer Kleinseenplatte zu überführen.

Im Süden grenzt das Neustrelitzer Kleinseenland an die Wittstock-Ruppiner Heide, die Granseer Platte, die Zehdenick-Spandauer Havelniederung, die Schorfheide und die Templiner Platte.

Weblink

 Commons: Neustrelitzer Kleinseenland  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Naturraum im Norddeutschen Tiefland | Region in Mecklenburg-Vorpommern | Brandenburgische Landschaft | Geographie (Landkreis Oberhavel) | Geographie (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) | Geographie (Landkreis Uckermark) | Geographie (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) | Region in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Neustrelitzer Kleinseenland (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.