Neuses (Wendelstein) - LinkFang.de





Neuses (Wendelstein)


Neuses
Höhe: 325 (318–330) m ü. NHN
Einwohner: 311 (2014)
Eingemeindung: 1. Mai 1978
Postleitzahl: 90530
Vorwahl: 09122

Neuses ist ein Ortsteil des Marktes Wendelstein im mittelfränkischen Landkreis Roth.

Lage

Das Dorf liegt etwa 13 km südlich von Nürnberg und 5 km östlich von Schwabach an der Staatsstraße 2239 zwischen Kleinschwarzenlohe und Penzendorf an der Schwarzach. Diese unterquert im Westen des Ortes den Main-Donau-Kanal und mündet am nordwestlichen Rand des Gemeindegebietes in der Nähe von Schwabach in die Rednitz.

Geschichte

Das Schwarzachtal war bereits in der Steinzeit von Menschen besiedelt, wie einzelne Funde belegen. Einige bronzezeitliche Gräber befinden sich nur wenige Kilometer flussaufwärts. Diese datieren auf circa 1600 bis 1300 v. Chr. Im Gemeindegebiet Wendelsteins sind bisher etwa 20 Bodendenkmäler aus mesolithischer, neolithischer, sowie aus der Latènezeit qualifiziert.[1] Zur Zeitenwende galt das gesamte Flusssystem Regnitz als das Ausbreitungsgebiet der Narisker (siehe Karte 1). Um das Jahr 650 stießen boirische Siedler aus Südosten in das Schwarzachtal vor, wurden allerdings etwa 725 von den aus Westen kommenden Franken wieder zurückgedrängt. Urkundlich erwähnt wird Neuses erstmals 1435 (Mühle) und 1434 (Schenckstatt zum weißen Roß). Jedoch kann von einer deutlich früheren verstreuten bäuerlichen Besiedelung ausgegangen werden, da die Nachbarorte Schwabach 1117 und Königshammer 1200 urkundlich bereits erfasst waren. Neuses liegt auf deren geradliniger Verbindung und ohne bereits eingesessene Bauern hätte es dort keiner Schankstätte oder Mühle bedurft.

Von 1505 bis 1806 war Königshammer einer der Grenzorte zwischen dem Fürstentum Ansbach und dem Gebiet der Reichsstadt Nürnberg (siehe Karte 2). Die historische Mühle wurde mehrfach ausgebaut und überformt und befindet sich nach Angaben der Betreiber seit 1880 im Familienbesitz. Ein Mühlenbetrieb findet seit Jahrzehnten nicht mehr statt, jedoch wird die Wasserkraft zur Elektrizitätserzeugung mittels zweier fischfreundlicher Kaplanturbinen genutzt.[2] Weiterhin wird ein Mühlenladen betrieben. Am 1. Mai 1978 wurde Neuses, damals ein Ortsteil von Kleinschwarzenlohe, im Zuge der Gebietsreform in Bayern größtenteils nach Wendelstein eingemeindet. Ein kleiner Teil ging an die kreisfreie Stadt Schwabach.[3] Das historische Wirtshaus wird von 1728 datiert. Auch einige weitere Nebengebäude sind in situ als Baudenkmäler erhalten geblieben.

Sonstiges

Unmittelbar westlich von Neuses verläuft der Rhein-Main-Donau-Kanal, der hier mit einer imposanten 219 Meter langen Stahltrogbrücke den Unterlauf der Schwarzach und die Staatsstraße 2239 überspannt. 1979, also noch vor der vollständigen Fertigstellung des in diesem Abschnitt bereits gefluteten Kanales kam es im 4 km nördlich gelegenen Nachbarort Katzwang zu einem Dammbruch. In weniger als drei Stunden lief die gesamte Haltung aus, und richtete umfangreiche Verwüstungen an.[4] Ein Todesopfer sowie mehrere Verletzte waren zu beklagen. Nach der Reparatur und konstruktiven Verbesserungen ging der Kanal in diesem Abschnitt dann 1987 zunächst bis zur Lände Roth in den (Sack-) Betrieb. Seit 1992 ist er durchgängig vom Main bis zur Donau befahrbar. Seit 2008 sind der Kanal und die Schwarzach in Neuses mit einem Hochwasserentlastungskraftwerk verbunden, das bis zu 550 kW an elektrischer Energie erzeugen kann.[5]

Westlich direkt neben dem Kanal verläuft eine Gemeindestraße, die die Staatsstraße 2239 mit der Staatsstraße 2407 verbindet, ein ehemaliger Betriebsweg. Früher wurden dort mächtige Bausandvorkommen abgebaut. Die ausgebeuteten Sandgruben wurden in den Jahren 1950 bis 1975 als Rest- und Hausmülldeponie genutzt und verfüllt. Während der Bauphase des Main-Donau-Kanals wurden die Deponien geschlossen, versiegelt und mit Kanalaushub überdeckt. Das Gelände wurde anschließend zum Teil renaturiert. Heute wird dort vor allem Bauschutt recycelt. Allerdings kommt es gelegentlich zu Geruchsbelästigungen der Anwohner bis hin zu den Nachbarorten, wenn Deponiegas austritt, oder eine der Deponien zu Kontrollzwecken geöffnet werden muss.

Verkehr

Die Staatsstraße 2239 verbindet den Ort mit Schwabach und Wendelstein. Diese hat um Westen eine Auffahrt auf die hier autobahnähnlich ausgebaute Bundesstraße 2 Süd, die 1 km weiter nördlich auf die Autobahn A 6 mündet (AS 57 Roth). Eine Bedarfshaltestelle des öffentlichen Nahverkehrs, über die Schwabach, Wendelstein und Feucht erreicht werden können, wird wochentags von einer Buslinie bedient. An Samstagen, Sonn- und Feiertagen besteht keine Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr.

Veranstaltungen

Am Pfingstmontag findet das jährliche Mühlenfest statt. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr veranstaltet ein Sommerfest; jeweils im September wird Kirchweih gefeiert.

Weblinks

 Commons: Neuses (Wendelstein)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Denkmalsliste Wendelstein Seiten 20–22.
  2. Beschreibung der Mühle in Neuses
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 733.
  4. Bilder zum Dammbruch in Katzwang 1979
  5. Bebilderter Bericht zur Wasserkraftanlage Wendelstein (PDF-Datei)

Kategorien: Ort im Landkreis Roth | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Roth) | Wendelstein (Mittelfranken)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Neuses (Wendelstein) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.