Neuguinea-Nasenbeutler - LinkFang.de





Neuguinea-Nasenbeutler


Neuguinea-Nasenbeutler

Systematik
Klasse: Säugetiere (Mammalia)
Unterklasse: Beuteltiere (Metatheria)
Überordnung: Australidelphia
Ordnung: Nasenbeutler (Peramelemorphia)
Familie: Eigentliche Nasenbeutler (Peramelidae)
Unterfamilie: Neuguinea-Nasenbeutler
Wissenschaftlicher Name
Peroryctinae
Groves & Flannery, 1990
Gattungen

Die Neuguinea-Nasenbeutler (Peroryctinae) sind eine Unterfamilie der Ordnung der Nasenbeutler (Peramelemorphia). Rund 12 Arten in vier Gattungen werden zu dieser Familie gerechnet.

Verbreitung

Wie der Name schon andeutet, leben Neuguinea-Nasenbeutler vorwiegend auf der Insel Neuguinea und auf vorgelagerten Inseln wie dem Bismarck-Archipel, daneben auch auf den Molukken (Insel Seram). Eine Art kommt darüber hinaus auch auf der Kap-York-Halbinsel an der Nordspitze Australiens vor.

Beschreibung

In vielen Aspekten repräsentieren die Neuguinea-Nasenbeutler die Ordnung der Nasenbeutler, zum Beispiel in der langen, spitzen Schnauze, den längeren Hinterbeinen und den zum Graben verwendeten Vorderfüßen. Jedoch unterscheiden sie sich stärker hinsichtlich der Größe. Während manche Mausnasenbeutler eine Körperlänge von nur 15 bis 18 cm erreichen, werden die Großen Neuguinea-Nasenbeutler bis zu 55 cm lang und erreicht ein Gewicht von fast 5 kg.

Lebensweise

Im Unterschied zu den Australischen Nasenbeutlern bevorzugen die Neuguinea-Nasenbeutler tropische Regenwälder bis zu einer Höhe von 4500 m als Lebensraum. Sie sind Einzelgänger, die gleichgeschlechtlichen Artgenossen oft mit Aggressivität begegnen. Tagsüber ziehen sie sich in Blätterhaufen, hohle Baumstämme oder flache Baue zurück und gehen in der Nacht auf Nahrungssuche.

Nahrung

Neuguinea-Nasenbeutler ernähren sich sowohl von Früchten als auch von Insekten, deren Larven und kleinen Wirbeltieren, sie sind Allesfresser.

Fortpflanzung

Über die Fortpflanzung der Neuguinea-Nasenbeutler ist kaum etwas bekannt. In den meisten Aspekten dürften sie mit den Australischen Nasenbeutlern übereinstimmen.

Systematik

Die Systematik der Nasenbeutler ist nicht unumstritten. Da die Neuguinea-Nasenbeutler näher mit den Australischen Nasenbeutlern als mit Schweinsfuß- und Kaninchennasenbeutler verwandt sind, werden sie mit den australischen Arten als Eigentliche Nasenbeutler zusammengefasst. Die Unterschiede zu diesen liegen vor allem in der Schädelform (zylindrisch im Gegensatz zu den abgeflachten Schädeln der australischen Arten) und im Lebensraum. Manchmal erhalten die Neuguinea-Nasenbeutler auch als Peroryctidae Familienrang.

Gattungen

Literatur

  • Ronald M. Nowak: Walker's Mammals of the World. Johns Hopkins University Press, 1999 ISBN 0-8018-5789-9
  • Wilson, D. E., and D. M. Reeder: Mammal Species of the World. Johns Hopkins University Press, 2005. ISBN 0-8018-8221-4

Kategorien: Nasenbeutler

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Neuguinea-Nasenbeutler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.