Neuforweiler - LinkFang.de





Neuforweiler


Neuforweiler
Bourg-DauphinVorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Deutschland/Wartung/Alternativname
Stadt Saarlouis
Höhe: 216 m ü. NHN
Einwohner: 1709 (Aug. 2007)
Eingemeindung: 1. Juli 1970
Postleitzahl: 66740
Vorwahl: 06831

Lage von Neuforweiler im

Neuforweiler ist ein Stadtteil von Saarlouis (Saarland) mit 1709 Einwohnern (Stand August 2007).

Geschichte

Zum Bau der neuen französischen Grenzfestung Saarlouis im Jahre 1680 wurden verschiedene Regimenter abkommandiert, darunter die Regimenter Picard und Dauphin. Ihre Ansiedlungen wurden die Dörfer Picard und Bourg-Dauphin.

Später wurde Bourg-Dauphin in Neuforweiler umbenannt, nach dem benachbarten, älteren Forweiler, dessen Name dann zur besseren Unterscheidung in Altforweiler geändert wurde. In der lokalen Umgangssprache blieb der französische Name noch lange als Bedofingen erhalten.

Entsprechend der Bekanntmachung vom 10. Juli 1947 und den Gemeinderatsbeschlüssen des Gemeinderates von Neuforweiler vom 5. April und 13. Dezember 1946 wurde der bisherige Gemeindename Neuforweiler in den historisch begründeten Namen „Bourg Dauphin“ umgeändert.[1] Durch Beschluss vom 12. Januar 1953 wurde nach Anhörung des Gemeinderates von Bourg Dauphin der bisherige Gemeindename Bourg Dauphin wieder in „Neuforweiler“ zurückgeändert.[2]

War bis 1815 dem Kanton Saarlouis zugeordnet, im Département Moselle.

Neuforweiler wurde bereits am 1. Juli 1970 im Vorgriff auf die Gebietsreform von 1974 ein Saarlouiser Stadtteil.[3]

Sprache

Die traditionelle Umgangssprache ist 'Saarlouiser Platt', ein moselfränkischer Dialekt.

Ortsansichten

Weblinks

 Commons: Neuforweiler  – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise

  1. Amtsblatt des Regierungspräsidiums Saar Nr. 38/1947 Seite 280
  2. Amtsblatt des Regierungspräsidiums Saar Nr. 6/1953 Seite 87
  3. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- u. Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen u. Reg.-Bez. vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 807.

Kategorien: Ort im Landkreis Saarlouis | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Saarlouis) | Saarlouis

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Neuforweiler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.