Neonsalmler - LinkFang.de





Neonsalmler


Neonsalmler

Systematik
Unterkohorte: Ostariophysi
Otophysa
Ordnung: Salmlerartige (Characiformes)
Familie: Echte Salmler (Characidae)
Gattung: Paracheirodon
Art: Neonsalmler
Wissenschaftlicher Name
Paracheirodon innesi
(Myers, 1936)

Der Neonsalmler (Paracheirodon innesi, Synonyme Cheirodon innesi, Hyphessobrycon innesi), auch Neontetra oder Neonfisch genannt, ist ein Süßwasserfisch aus dem oberen Amazonasbecken. Er kommt im Río Putumayo, im oberen Amazonas von Iquitos bis São Paulo de Olivenca und in Teilen des Rio Purus vor. Nach dem Goldfisch und dem Guppy gehört er zu den bekanntesten Süßwasserzierfischen.

Die 3,5 bis 4 cm langen Tiere bilden Schwärme. Der Neonsalmler ernährt sich von kleinen Wirbellosen.

Merkmale

Das charakteristische, irisierende, blau-grüne Band reicht lateral von der Nase bis zur Basis der Fettflosse. Das Abdomen ist silber-weiß. Die rote Färbung reicht von der Körpermitte bis zur Basis der Schwanzflosse. Die blau-grüne Farbe des Leuchtstreifens ändert sich nachts in dunkelviolett, der rote Streifen verblasst. Untersuchungen lassen den Schluss zu, dass die Verfärbung der Tarnung bei Inaktivität dient.[1]

Systematik

Der Neonsalmler gehört zur Gattung Paracheirodon und in die Familie der Echten Salmler (Characidae). Die Gattung Paracheirodon wird aktuell keiner Unterfamilie zugeordnet. Sie gehört mit einigen anderen nah verwandten Gattungen der Hemigrammus-Klade an.

Aquaristik

Der Neonsalmler ist der zahlenmäßig meist gehandelte Aquarienfisch. Er wird als Schwarmfisch in Gruppen à fünf und mehr Tieren gehalten. Die meisten gehandelten Tiere sind Nachzuchten, die in großen Zierfischzüchtereien in Ostasien vermehrt wurden. Neonsalmler sind Freilaicher und ihre Zucht anspruchsvoll, daher nur für erfahrene Aquaristen zu empfehlen. Man muss dabei die Tiere in einem abgedunkelten Extraaquarium ablaichen lassen und dann den Männchen erlauben, die Eier zu befruchten. Danach kann man die Eltern entfernen, da sie keine Brutpflege betreiben.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Diel colour changes in the neon tetraParacheirodon innesi bei www.springerlink.com (englisch abgerufen am 16. Dezember 2009)

Weblinks

 Commons: Neonsalmler  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Echte Salmler | Aquarienfisch (Süßwasser)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Neonsalmler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.