Nenndurchmesser - LinkFang.de





Nenndurchmesser


Der Nenndurchmesser oder nomineller Durchmesser ist ein theoretisches Nennmaß und bezeichnet in der Technik den Durchmesser, mit dem die Größe eines technischen Bauteils definiert wird. Der Nenndurchmesser kann der Innendurchmesser, Außendurchmesser oder auch beide Durchmesser eines Bauteiles sein. Der Nenndurchmesser ist im Allgemeinen ein Teil der Bezeichnung des Bauteils. In vielen Fällen ist der Nenndurchmesser Hauptbestandteil einer Norm, die die Austauschbarkeit oder das Zueinanderpassen von Elementen gewährleistet.

Für viele Maschinenelemente wie z. B. Wälzlager, Schrauben oder Linearkugellager ist der Nenndurchmesser in einer Norm festgelegt. Beim Technischen Zeichnen von Maschinen, Maschinenelementen und Baugruppen wird oft der Nenndurchmesser oder eine den Nenndurchmesser enthaltende (normierte) Bezeichnung zur Bemaßung oder Beschriftung verschiedener Elemente verwendet.

Der Nenndurchmesser wird je nach Bauteil entweder in Millimetern (mm), Zoll (Inch) oder einer ähnlichen, passenden Längeneinheit angegeben. Bei Fahrradreifen wie auch anderen Reifen ist z. B. die Angabe in Zoll üblich. Der Nenndurchmesser von Rohren wird Nennweite genannt und ist im Allgemeinen der Innendurchmesser; der nominelle Durchmesser von Linearkugellagern ist deren Innendurchmesser, wohingegen zugehörige Stahlwellen allgemein mit dem Aussendurchmesser definiert werden.

Das Bezeichnungsschema für Wälzlager nutzt den Innenring-Innendurchmesser und den Außenring-Außendurchmesser, d. h. Wälzlager verfügen gleich über zwei nominelle Durchmesser.

Außer dem Nenndurchmesser verwendet man in der Technik auch die Begriffe Istdurchmesser, der dem Istmaß, d. h. dem realen, messbaren Durchmesser des Bauteils entspricht, sowie den Solldurchmesser, der dem Sollmaß, d. h. dem Nenndurchmesser plus oder minus der zulässigen Toleranz entspricht. Auch der Begriff Grenzdurchmesser, der dem Grenzmaß eines Durchmessers entspricht wird teilweise verwendet.

Beispiele weiterer technischer Gegenstände, die über einen Nenndurchmesser definiert werden, sind:

Siehe auch


Kategorien: Technisches Zeichnen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nenndurchmesser (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.