Naturwissenschaftlicher und Historischer Verein für das Land Lippe - LinkFang.de





Naturwissenschaftlicher und Historischer Verein für das Land Lippe


Der Naturwissenschaftliche und Historische Verein für das Land Lippe, kurz NHV, sieht seine Aufgabe in der Pflege der Naturwissenschaften, der Ur- und Frühgeschichte, der Geschichte und Landeskunde sowie der Volkskunde und Kunstgeschichte der lippischen Region.

Vereinsgeschichte

Der „Naturwissenschaftliche Verein für das Fürstentum Lippe“ wurde 1835 in Detmold gemeinsam gegründet. Erster Vorsitzender war Hofrat Dr. Karl Piderit, Mitbegründer war Heinrich Schierenberg[1]. Wenige Monate später zählte der Verein bereits über 100 Mitglieder. Seine Hauptaufgabe bildete zunächst die Gründung und Unterhaltung einer Naturaliensammlung für das Fürstentum Lippe, die im neu gegründeten Naturkundemuseum aufgebaut wurde. In den Anfangsjahren des Vereins war Carl Weerth, der Bruder von Georg Weerth, die treibende Kraft. Er war auch Kurator der Sammlung als zwischen 1860 und 1870 das Museum besondere Akzente in internationalen Museumsgemeinschaft setzte, indem es Großsäugetiere in natürlicher Bewegung in naturnaher Umgebung als Dioramen-Präsentationen ausstellte.[2] 1892 konnte unter dem Vorsitzendem Otto Weerth ein staatlich subventioniertes Museum für Altertumskunde, Kunst und Kunstgeschichte angegliedert werden. Damit war der Grundstock für das heutige Lippisches Landesmuseum geschaffen, dessen Verwaltung der Verein 1919 dem Freistaat Lippe übertrug.

Seit 1902 widmet der Verein sich verstärkt der Erforschung der lippischen Geschichte, Vorgeschichte und der Volks- und Landeskunde. Ab 1946 nennt er sich daher „Naturwissenschaftlicher und Historischer Verein für das Land Lippe e.V.“. Gegenwärtig gehören ihm rund 700 Mitglieder an.

Aktivitäten

Haupttätigkeitsfelder des Vereins sind:

  • Wissenschaftliche Vortragsveranstaltungen
  • Führungen, Exkursionen und Studienfahrten
  • Publikationen in den oben genannten wissenschaftlichen Reihen
  • Ausstellungen
  • Unterhaltung einer Vereinsbibliothek im Nordrhein-Westfälischen Staatsarchiv Detmold
  • Verleihung des Otto-Weerth-Preis an junge Nachwuchswissenschaftler.

Organisation

Die derzeit rund 700 Mitglieder sind in vier örtlichen Vereinsgruppen in Detmold, Bad Salzuflen, Lage und Lemgo sowie in einem überregionalen genealogischen Arbeitskreis zusammengefasst. Die Vereinsgruppen erstellen eigenständige Veranstaltungsprogramme. Der NHV arbeitet in der Biologischen Station Lippe e.V. mit und ist u.a. Mitglied im Gesamtverein der Deutschen Geschichts- und Altertumsvereine und im Dachverband der Naturwissenschaftlichen Vereinigungen Deutschlands.

Publikationen

Die gewonnenen Erkenntnisse werden in Vortragsveranstaltungen zur Diskussion gestellt oder im wissenschaftlichen Jahrbuch „Lippische Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde“ (seit 2009 im Verlag für Regionalgeschichte), in der Reihe der „Sonderveröffentlichungen“ sowie in den gemeinsam mit dem Lippischen Heimatbund herausgegebenen „Lippischen Geschichtsquellen“ publiziert.

Literatur

  • Hermann Niebuhr: Ein Jahrhundert Lippische Mitteilungen In: Lippische Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde, 74. Band, Detmold 2005, S. 219-239.
  • Kai Bosecker, Jan-Ole Janssen, Thilo Schneider: Otto Weerth In: Lippische Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde, 71. Band, Detmold 2002, S. 265-331.
  • Heide Barmeyer: Naturwissenschaftlicher Verein, Lippisches Landesmuseum und Lippischer Heimatbund – ein Netzwerk regionaler Kulturpflege In: Lippische Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde, 78. Band, Detmold 2009, S. 31-60.

Einzelnachweise

  1. Detlev Hellfaier, Ernst Fleischhack: Lippisches Autorenlexikon, Band I. F. L. Wagener, Lemgo 1986 (Online (PDF; 9 kB) [abgerufen am 7. Mai 2013]).
  2. Rainer Springhorn: Flaggschiff der Museen - Lippisches Landesmuseum Detmold besteht seit 175 Jahren. In: Heimatland Lippe, Mai/Juni 2010, S. 162-166

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Naturwissenschaftlicher und Historischer Verein für das Land Lippe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.