Naturschutzgebiet Juliusplate - LinkFang.de





Juliusplate (Naturschutzgebiet)

(Weitergeleitet von: Juliusplate_(Naturschutzgebiet))

Juliusplate (Naturschutzgebiet)

IUCN-Kategorie IV − Habitat-/Species Management Area

Lage an der Weser, östlich von Berne im nieder­sächsischen Landkreis Wesermarsch
Fläche 910,0 ha
Kennung NSG WE 263
WDPA-ID 378103
FFH-Gebiet 79,0 ha

}}

 
Einrichtungsdatum 10. Dezember 2007
Verwaltung NLWKN

Das Juliusplate ist ein Naturschutzgebiet auf der gleichnamigen ehemaligen Weserinsel in der niedersächsischen Gemeinde Berne im Landkreis Wesermarsch.

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG WE 263 ist rund 79 Hektar groß. Es ist fast vollständig Bestandteil des FFH-Gebietes „Nebenarme der Weser mit Strohauser Plate und Juliusplate“. Im Südosten grenzt es an das Landschaftsschutzgebiet „Warflether Sand/Juliusplate“. Das Gebiet steht seit dem 13. Dezember 2007 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Wesermarsch.

Das aus zwei Teilflächen bestehende Naturschutzgebiet liegt nordöstlich von Berne am linken Ufer der Weser auf der ehemaligen Weserinsel Juliusplate zwischen den Weserarmen Woltjenloch im Norden und Warflether Arm im Süden. Es stellt ein naturnahes, tidebeeinflusstes Überschwemmungsgebiet im Vorlandbereich des Weserdeichs unter Schutz. Im Schutzgebiet sind Röhrichte, Auwaldreste und Feuchtgebüsche, Grünlandflächen, Priele und Flusswatten sowie Stillgewässer zu finden.

Die Grünlandflächen werden teilweise extensiv landwirtschaftlich genutzt. Eine Besonderheit ist das Vorkommen der seltenen Schachblume auf den feuchten Wiesen im Schutzgebiet.[1]

Das Naturschutzgebiet wird etwa mittig von der Bundesstraße 74 als Zufahrtsstraße zum Anleger der Fährverbindung Berne-Farge durchquert, welche die linke Weserseite mit dem Bremer Ortsteil Farge im Stadtteil Blumenthal auf dem gegenüberliegenden Weserufer verbindet. Nördlich der Bundesstraße befindet sich zwischen der Weser und der Grenze zum Schutzgebiet ein Campingplatz. Der im Osten des Naturschutzgebietes an der Einmündung des Warflether Arms gelegene Sandstrand darf als Badestelle genutzt werden.

Weblinks

 Commons: Juliusplate  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Schachbrettblumen im Naturschutzgebiet Juliusplate , Natur erleben in Niedersachsen. Abgerufen am 6. Juni 2015.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Juliusplate (Naturschutzgebiet) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.