Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst - LinkFang.de





Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst


Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst

Lage Oberfranken, Mittelfranken, Oberpfalz
Fläche 2335,44 km²
Kennung NP-00009

}}

 
Einrichtungsdatum 1995
Rahmenplan Entwicklung des Naturparks
Verwaltung Verein Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst e.V.
f6

Der 1995 gegründete Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst ist ein Naturpark im Norden Bayerns. Seine Ausdehnung ist fast deckungsgleich mit der naturräumlichen Haupteinheit Nördliche Frankenalb, wobei der Naturpark etwas weitere Grenzen hat.

Mit einer Fläche von 2346 km² ist er nach dem Naturpark Altmühltal der zweitgrößte Naturpark Bayerns. Träger des Naturparks ist der im Jahre 1968 gegründete Verein Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst e. V. mit Sitz in Pottenstein.

Landschaft

Das Kernland des Naturparks bildet die Fränkische Schweiz mit ihren romantischen Taleinschnitten, weiten Jurahochflächen, Felsen, Höhlen und zahlreichen Burgen. Im Osten des Naturparks liegt das geschlossene Waldgebiet des Veldensteiner Forsts mit Kiefern und Rotwildbestand. Die Dolomitkuppenalb sowie der jeweilige Norden der Landschaften Hersbrucker Alb und Oberpfälzer Jura sind ebenfalls Teil des Naturparks.[1]

Regionen

Der Naturpark erstreckt sich über Teile der Regierungsbezirke Mittelfrankens, Oberfrankens, und der Oberpfalz. Der Landkreis Bayreuth gehört zu großen Teilen zum Naturparkgebiet, darüber hinaus noch Teile der Landkreise Bamberg, Forchheim, Kulmbach, Lichtenfels, Neustadt an der Waldnaab, Nürnberger Land und Amberg-Sulzbach.

Schutzgebiete

Naturschutzgebiete

  • Burglesauer Tal, (NSG-00359.01, WDPA: 162656)
  • Craimoosweiher, (NSG-00257.01, WDPA: 162685)
  • Ehrenbürg, (NSG-00321.01, WDPA: 162874)
  • Feuchtgebiet und Sandmagerrasen bei Speikern, (NSG-00242.01, WDPA: 163062)
  • Gaabsweiher, (NSG-00318.01, WDPA: 163179)
  • Grubenfelder Leonie, (NSG-00513.01, WDPA: 163390)
  • Kitschentalrangen, (NSG-00218.01, WDPA: 164105)
  • Knock bei Obernsees, (NSG-00527.01, WDPA: 164167)
  • Laubmischwald am Hetzleser Berg, (NSG-00317.01, WDPA: 164390)
  • Laubmischwald im oberen Aufseßtal, (NSG-00319.01, WDPA: 164392)
  • Leidingshofer Tal, (NSG-00292.01, WDPA: 164419)
  • Naturwaldreservat Eibenwald bei Gößweinstein, (NSG-00155.01, WDPA: 82213)
  • Naturwaldreservat Lohntal, (NSG-00202.01, WDPA: 164760)
  • Pegnitzau zwischen Ranna und Michelfeld, (NSG-00548.01, WDPA: 318939)
  • Schergenbuck mit Schloß Neidstein, (NSG-00096.01, WDPA: 82519)
  • Staffelberg, (NSG-00252.01, WDPA: 165640)
  • Trockenhänge um Pottenstein, (NSG-00496.01, WDPA: 165956)
  • Wacholderhänge bei Kleinziegenfeld, (NSG-00162.01, WDPA: 82836)
  • Wacholderhänge bei Wallersberg, (NSG-00160.01, WDPA: 82837)
  • Wacholderhänge bei Wonsees, (NSG-00136.01, WDPA: 82838)

Landschaftsschutzgebiete

Große Teile des Naturparks sind als Landschaftsschutzgebiete ausgewiesen.

  • Schobertsberg im Landkreis Bayreuth, (LSG-00292.01, WDPA: 395769)[2]
  • Sackdillinger-Krottenseer Forst, (LSG-00191.17, WDPA: 395672)[3]
  • Ausweisung des LSG Nördlicher Jura, (LSG-00543.01, WDPA: 396094)[4]
  • Breitenstein mit Steinberg, (LSG-00191.01, WDPA: 395660)[5]
  • LSG Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst im Regierungsbezirk Oberfranken, (LSG-00556.01, WDPA: 396107)[6]
  • LSG Oberes Rotmaintal, (LSG-00532.01, WDPA: 396065)[7]
  • LSG innerhalb des Naturparks Fränkische Schweiz - Veldensteiner Forst (ehemals Schutzzone), (LSG-00566.01, WDPA: 396116)[8]
  • LSG Sophienberg, (LSG-00038.01, WDPA: 395475)[9]

Freizeit

Wandern

Einzelnachweise

  1. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
    • Kartendienst Landschaften zeigt Grenzen einzelner Teillandschaften und macht Landschaftssteckbriefe mit Flächenangaben (80xxx=Nördliche Frankenalb) anklickbar
    • Kartendienst Schutzgebiete zeigt Berghöhen bis herab zu TK 25;
      Naturschutzgebiete, FFH-Gebiete, Naturparks (je mit Flächenangabe), Haupteinheiten sowie kommunale Grenzen sind einblendbar
  2. www.protectedplanet.net: Schobertsberg im Landkreis Bayreuth (Abgerufen am 4. Juni 2016)
  3. www.protectedplanet.net: Sackdillinger-Krottenseer Forst (Abgerufen am 4. Juni 2016)
  4. www.protectedplanet.net: Ausweisung des LSG Nördlicher Jura (Abgerufen am 4. Juni 2016)
  5. www.protectedplanet.net: Breitenstein mit Steinberg (Abgerufen am 4. Juni 2016)
  6. www.protectedplanet.net: LSG Fränkische Schweiz – Veldensteiner Forst im Regierungsbezirk Oberfranken (Abgerufen am 4. Juni 2016)
  7. www.protectedplanet.net: LSG Oberes Rotmaintal (Abgerufen am 4. Juni 2016)
  8. www.protectedplanet.net: LSG innerhalb des Naturparks Fränkische Schweiz - Veldensteiner Forst (ehemals Schutzzone) (Abgerufen am 4. Juni 2016)
  9. www.protectedplanet.net: LSG Sophienberg (Abgerufen am 4. Juni 2016)

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Naturpark Fränkische Schweiz-Veldensteiner Forst (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.