Natja Brunckhorst - LinkFang.de





Natja Brunckhorst


Natja Brunckhorst (* 26. September 1966 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin, Drehbuchautorin und Produzentin. Bekannt wurde sie in der Rolle der Christiane F. im Film Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo.

Leben und Karriere

Brunckhorst war 13 Jahre alt, als sie von Regisseur Uli Edel für die Hauptrolle im Film Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (Dreharbeiten von August bis November 1980) engagiert wurde. Ihre schauspielerische Leistung wurde von Kritikern und Publikum gleichermaßen gelobt.

Dieser frühe Erfolg führte nach der Uraufführung des Films am 3. April 1981 zu einem Medienrummel um ihre Person, der die damalige Jungschauspielerin völlig unvorbereitet traf. Noch als Jugendliche verlegte Natja Brunckhorst daraufhin ihren Wohnsitz nach Großbritannien, ging dort wie jeder Teenager regulär zur Schule und erwarb 1986 den britischen Schulabschluss. Anschließend lebte sie ein Jahr in Paris.

1987 kehrte Natja Brunckhorst nach Deutschland zurück, wo sie bis 1991 ein Schauspielstudium an der Schauspielschule Bochum absolvierte. Damals spielte sie in weiteren Filmen wie Kinder aus Stein, Babylon – Im Bett mit dem Teufel oder Tiger, Löwe, Panther. 1993/94 pausierte sie beruflich, da sie an einem Krebsleiden erkrankte.

1998 begann Natja Brunckhorst, zunächst für die Fernsehserie Einsatz Hamburg Süd, als Drehbuchautorin zu arbeiten. Für ihren biografischen Film Wie Feuer und Flamme erhielt sie 2001 die Lola für das beste Drehbuch. Im gleichen Jahr wurde ihre erste Regiearbeit veröffentlicht, La Mer, ein verspielt-romantischer Kurzfilm.

Außerdem spielt sie immer noch in Filmen. 2000 war Brunckhorst an der Seite von Franka Potente und Benno Fürmann im Kinofilm Der Krieger und die Kaiserin zu sehen.

Ein weiteres Projekt als Schauspielerin war der Film Totem (2011). Dort spielte sie eine Frau, die an der Sprachlosigkeit ihrer Familie verzweifelt. Totem lief 2011 als einziger deutscher Beitrag auf den Filmfestspielen in Venedig.

2012 gründete sie das Unternehmen Green Room Film zur Produktion von Kinofilmen.

Am 18. November 2012 lief in der ARD die Tatort-Folge Dinge, die noch zu tun sind, die nach einer Idee von ihr gedreht wurde.

Natja Brunckhorst lebt mit ihrer Tochter Emma (* 1991), die einer von 1989 bis 1993 dauernden Beziehung mit dem Schauspieler Dominic Raacke entstammt, in München.

Auszeichnungen

Filmografie

  • 1981: Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
  • 1982: Querelle
  • 1987: Kinder aus Stein
  • 1989: Tiger, Löwe, Panther
  • 1989: Der Fuchs: "Schach und Rauch" (Folge 7)
  • 1990: Spitzen der Gesellschaft
  • 1992: Babylon – Im Bett mit dem Teufel
  • 1993: Die Skrupellosen - Hörigkeit des Herzens
  • 1994: Die Kommissarin: Corinna (Folge 11)
  • 1995: Eine fast perfekte Liebe
  • 1995: Das verletzte Lächeln
  • 1995: Pack mich (Kurzfilm)
  • 1995: Alles außer Mord: Y.?17
  • 1996: Das verletzte Lächeln
  • 1997: Virus X – Der Atem des Todes
  • 1997: Rendezvous (Kurzfilm)
  • 1997: Dumm gelaufen
  • 1997: Kalte Küsse
  • 1998: Einsatz Hamburg Süd (Fernsehserie, Drehbuch)
  • 2000: Der Krieger und die Kaiserin
  • 2001: Wie Feuer und Flamme (Drehbuch, Deutscher Drehbuch-Preis LOLA)
  • 2002: La Mer (Regie und Drehbuch)
  • 2009: Tatort – Oben und unten (Drehbuch)
  • 2009: Mein
  • 2010: SOKO Leipzig – Wut im Bauch (Darstellerin)
  • 2010: Wie ein Stern am Himmel (Drehbuch)
  • 2011: Totem (Darstellerin)
  • 2012: Tatort – Dinge, die noch zu tun sind (Idee, Drehbuch)

Weblinks

 Commons: Natja Brunckhorst  – Sammlung von Bildern


Kategorien: Schauspieler | Geboren 1966 | Person (Berlin) | Drehbuchautor | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Natja Brunckhorst (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.