Nationalparks in Israel - LinkFang.de





Nationalparks in Israel


In Israel gibt es zahlreiche Schutzgebiete, in denen sich 63 (Stand 2008) für den Tourismus erschlossene Anlagen befinden, die von der Israel Nature and Parks Authority (INPA, dt. etwa „Israelische Behörde für Natur und Parks“) als Nationalparks und Naturreservate verwaltet und unterhalten werden. Bei israelischen Nationalparks oder Naturreservaten handelt es sich häufig um eine Verbindung von landschaftlichen Schutzgebieten und archäologischen oder sonstigen national bedeutsamen Stätten.

Da die Parks und Reservate zentral und einheitlich von der INPA verwaltet werden, zählen sie als israelische Parks und Reservate, unabhängig ob sie sich im Israelischen Kerngebiet oder in den umstrittenen Gebieten Golanhöhen oder Westjordanland befinden.

Nationalparks

Name Gründung Größe [ha] Bemerkung Karte Ansicht
Achziw-Nationalpark
Alexander-River-Nationalpark
Aschkelon-Nationalpark
Awdat-Nationalpark
Baram-Nationalpark
Bet-Alfa-Synagoge-Nationalpark
Bet-Guwrin-Nationalpark 500
Bet-Sche'an-Nationalpark
Bet-Sche'arim-Nationalpark
Caesarea-Nationalpark
Castel-Nationalpark
Kochaw-haJarden-Nationalpark
Korazim-Nationalpark
Nationalpark am Grab von Premierminister David Ben-Gurion in Midreschet Ben Gurion bei Sede Boker
En-Awdat-Nationalpark
En-Gedi-Nationalpark 1972 2.500
En-Hemed-Nationalpark
Eschkol-Nationalpark
Gan-haSchloscha-Nationalpark
Hamat-Tiberias-Nationalpark
Harod-Spring-Nationalpark
Herodion-Nationalpark
Hermon-Nationalpark
Kursi-Nationalpark
Churschat-Tal-Nationalpark
Mamschit-Nationalpark
Massada-Nationalpark 1966 340
Berg-Karmel-Nationalpark
Burg-Nimrod-Nationalpark
Qumran-Nationalpark
Ramon-Nationalpark
Scharon-Nationalpark
Schiwta-Nationalpark
Schomron-Nationalpark
Tel-Arad-Nationalpark
Tel-Be'er-Schewa-Nationalpark
Tel-Chazor-Nationalpark
Tel-Megiddo-Nationalpark
Jarkon-Afek-Nationalpark
Burg-Jehiam-Nationalpark
Zippori-Nationalpark

Naturreservate

Name Gründung Größe [ha] Bemerkung Karte Ansicht
Hermon Stream (Banyas)
Tel Dan 1969
Senir Stream (Hasbani)
Iyyon Stream
Chulaebene 1964 320
Amud Stream
Bethia - Bethsaida
Jehudia Naturreservat
Gamla
En Afeq
Chai Bar Karmel 600
Naham Me'arot
Dor Habonim
Taninim Stream
En Perat
Soreq Höhle
Enot Zukim
En Gedi
Chai Bar Jotvata 1968 1200
Coral Beach

Literatur

  • Azaria Alon (Hrsg.): Carta's Map of Israel: Nature Reserves and National Parks. Carta, The Israel Map & Publishing Company, 2007, ISBN 978-965-220-705-0.
  • Nature Reserves in Israel. Nature Reserve Authority.
  • Michal Strutin: Discovering Natural Israel. Jonathan David Co. Inc., 2001, ISBN 0-8246-0413-X.

Weblinks

 Wikivoyage: Israelische National- und Naturparks – Reiseführer

Kategorien: Liste (Nationalparks) | Nationalpark in Israel

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalparks in Israel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.