National Institutes of Health - LinkFang.de





National Institutes of Health


Die National Institutes of Health (NIH; deutsch: Nationale Gesundheitsinstitute) sind eine Behörde des Ministeriums für Gesundheitspflege und Soziale Dienste der Vereinigten Staaten mit Sitz in Bethesda (Maryland). Die NIH befinden sich auf einem campusähnlichen Areal mit mehr als 75 Gebäuden. In den Vereinigten Staaten von Amerika sind sie die wichtigste Behörde für biomedizinische Forschung. Die Geschichte der NIH beginnt 1887 mit der Gründung des „Laboratory of Hygiene“ (Hygienelaboratorium) im Marine Hospital in Staten Island, New York.[1]

Mit einem jährlichen Budget von etwa 30,3 Mrd. US-$ (Finanzjahr 2015) sind die NIH die größte Einrichtung zur Forschungsförderung weltweit.[2] Der Anteil an den gesamten Ausgaben für biomedizinische Forschung in den USA entspricht 28 %.

Die NIH beschäftigen in ihrem Intramural Research Program rund 6.000 Mitarbeiter. 80 % des Budgets werden pro Jahr an über 300.000 Forscher ausgeschüttet.[1] Die Leitung der NIH hat seit dem 8. Juli 2009 Francis Collins inne.

Zu den NIH zählen 27 Institute, darunter die weltgrößte medizinische Bibliothek, die National Library of Medicine (NLM).

Institute

Die folgende Tabelle zeigt die Institute der NIH, chronologisch geordnet nach Gründungsjahr.

Logo Name Abkürzung Beschreibung Gründungsjahr
National Cancer Institute NCI Forschung und Ausbildung mit dem Ziel der Bekämpfung von Krebserkrankungen. 1937
National Institute of Allergy and Infectious Diseases NIAID Forschungsziel sind das Verständnis über die Ursachen sowie die Verbesserung der Behandlungs- und Präventionsmöglichkeiten von Infektions-, Autoimmun- und allergischen Erkrankungen. 1948
National Institute of Dental and Craniofacial Research NIDCR Forschung zu Infektionskrankheiten und angeborenen Erkrankungen der Zähne, des Kiefers und des Gesichtsschädels. 1948
National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases NIDDK Forschung auf dem Gebieten Diabetes mellitus, Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen, Erkrankungen des Verdauungstrakts, Ernährung, Nieren- und urologische sowie hämatologische Erkrankungen. 1948[3]
National Heart, Lung, and Blood Institute NHLBI

Forschung auf dem Gebiet der Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße, der Lunge und des Bluts; sowie Schlafstörungen. Administrativ verantwortlich für die NIH Woman's Health Initiative.

1948
National Institute of Mental Health NIMH Forschung auf dem Gebiet der Geisteskrankheiten. 1949
National Institute of Neurological Disorders and Stroke NINDS Forschung auf dem Gebiet der Erkrankungen des Nervensystem. 1950
National Library of Medicine NLM NLM sammelt und ordnet die verfügbaren Informationen über biomedizinische Themen und macht sie in geordneter Form der wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Öffentlichkeit zugänglich. Durch die NLM wurde das National Center for Biotechnology Information (NCBI) ins Leben gerufen, das eine sehr wichtige Informationsdatenbank für biologisch-medizinische Informationen darstellt und die PubMed-Literaturdatenbank, die GenBank-Sequenzdatenbank sowie mit ClinicalTrials.gov die weltgrößte klinische Studiendatenbank unterhält. 1956
National Institute of Child Health and Human Development NICHD Forschung auf den Gebieten der Fertilität, der Schwangerschaft, der kindlichen/jugendlichen Entwicklung sowie der medizinischen Rehabilitation auf dem Gebiet der Pädiatrie. 1962
National Institute of General Medical Sciences NIGMS Das NIGMS fördert die biomedizinische Grundlagenmedizin ohne Beschränkung auf bestimmte Erkrankungen und unterstützt die Förderung der Erforschung der Funktionen von bestimmten Genen und Proteinen sowie der Zellbiologie. 1962
National Eye Institute NEI Forschung auf dem Gebiet der Augenheilkunde. 1968
National Institute of Environmental Health Sciences NIEHS Forschung auf dem Gebiet der Umweltmedizin (Einfluss von Umweltfaktoren auf die Gesundheit). 1969
National Institute on Alcohol Abuse and Alcoholism NIAAA Forschung auf dem Gebiet des Alkoholismus und alkoholbedingter Erkrankungen. 1970
National Institute on Drug Abuse NIDA Forschung auf dem Gebiet des Drogenmissbrauchs und der Drogenabhängigkeit, Prävention, Behandlung und gesundheitspolitische Aspekte. 1973
National Institute on Aging NIA Forschung auf dem Gebiet der Alterungsprozesse, der Vorbeugung gegen Alterserkrankungen. 1974
National Institute of Arthritis and Musculoskeletal and Skin Diseases NIAMS Forschung auf dem Gebiet der Arthritis und muskuloskeletalen Erkrankungen sowie Hautkrankheiten. 1986
National Institute of Nursing Research NINR NINR supports clinical and basic research to establish a scientific basis for the care of individuals across the life span. 1986
National Institute on Deafness and Other Communication Disorders NIDCD Forschung auf dem Gebiet der Erkrankungen des Hörsinns, des Gleichgewichtssinns, des Geruchssinns, des Geschmacksempfindens, der Stimme und der Sprache. 1988
National Human Genome Research Institute NHGRI Unterstützung des Human Genome Projects sowie Forschung auf dem Gebiet der genetisch bedingten Erkrankungen. 1989
National Institute of Biomedical Imaging and Bioengineering NIBIB Entwicklung von Technologien auf dem Gebiet der medizinischen Bildgebung sowie bioengineering und Informationstechnologie in Hinsicht auf deren Anwendung in der Medizin. 2000

Fußnoten

  1. 1,0 1,1 About NIH
  2. NIH Budget
  3. hervorgegangen aus dem National Institute of Arthritis and Metabolic Diseases (NIAMD, bis 1972) bzw. National Institute of Arthritis, Metabolism, and Digestive Diseases (bis 1986)

Weblinks

 Commons: National Institutes of Health  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Medizinisches Forschungsinstitut | Gesundheitsbehörde | Ministerium für Gesundheitspflege und Soziale Dienste der Vereinigten Staaten | Behörde (Vereinigte Staaten) | Forschungsorganisation | Organisation (Maryland) | Forschungsinstitut in den Vereinigten Staaten | Gegründet 1887

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/National Institutes of Health (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.