Nahschwund - LinkFang.de





Nahschwund


Als Nahschwund bezeichnet man das Phänomen, das auftritt, wenn sich bei elektromagnetischen Wellen mit Frequenzen unter 3 MHz die Raumwelle und die Bodenwelle überlagern.

Da bei diesen Frequenzen tagsüber die Raumwelle stark gedämpft ist, tritt Nahschwund nur in den Nachtstunden auf. Nahschwund äußert sich in starken Schwankungen der Signalintensität. Oft treten auch Verzerrungen auf, die durch selektive Auslöschung des Signals entstehen.

Die nahschwundbedingten Verzerrungen treten bei der Demodulation mittels Demodulatoren für Einseitenbandmodulation kaum in Erscheinung.

Nahschwund tritt erst in einer gewissen Entfernung vom Sendestandort auf. Je nach Bauart der Sendeantenne, elektrischer Leitfähigkeit des Bodens und der Sendefrequenz tritt Nahschwund in einer Entfernung von 40 bis 400 km vom Standort der Sendeanlage auf.

Bei Entfernungen über 400 Kilometern tritt kein Nahschwund mehr auf, da in diesem Bereich das Signal nur noch über die Raumwelle den Empfänger erreicht. Allerdings tritt auch hier Schwund auf, meist aber ohne selektive Auslöschung des Signals.


Kategorien: Rundfunktechnik | Funkausbreitung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nahschwund (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.