Nadine Schön - LinkFang.de





Nadine Schön


Nadine Schön (* 5. Juni 1983 in Lebach als Nadine Müller) ist eine deutsche Politikerin (CDU).

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 2002 am Arnold-Janssen-Gymnasium St. Wendel studierte Nadine Müller Rechtswissenschaften an den Universitäten in Heidelberg und Saarbrücken. 2006 schloss sie ihr Studium zur Diplom-Juristin mit der ersten juristischen Prüfung ab. Studienbegleitend machte sie 2002–2008 eine journalistische Ausbildung im Rahmen eines Stipendiums der Konrad-Adenauer-Stiftung. Am 31. Juli 2010 heiratete Nadine Müller und führt fortan den Namen Schön.[1]

Partei

Nadine Schön ist Mitglied der Jungen Union, der Frauen Union und der CDU. Bei der JU ist sie besonders für soziale Themen verantwortlich. Kurz nach ihrem Einzug in den Bundestag wurde sie in der CDU/CSU-Fraktion zur stellvertretenden Vorsitzenden der Gruppe der Frauen gewählt.

Abgeordnete

2004–2009 war sie Mitglied des Saarländischen Landtages. Dabei engagierte sie sich in den Ausschüssen Wirtschaft und Wissenschaft, Innen und Sport, Verfassung und Recht sowie Europa. Außerdem war sie hochschul- und wissenschaftspolitische Sprecherin.

Sie wurde 2009 als Direktkandidatin des Bundestagswahlkreises St. Wendel in den Deutschen Bundestag gewählt. Dort ist sie ordentliches Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie.

Seit dem Sommer 2012 setzt sich Schön zusammen mit zwölf weiteren Unions-Bundestagsabgeordneten öffentlich für die einkommenssteuerliche Gleichstellung von Eingetragenen gleichgeschlechtlichen Partnerschaften mit der Ehe ein.[2]

2013 wurde sie erneut direkt in den Deutschen Bundestag gewählt und soll zukünftig als Fraktionsvize der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Familienpolitik zuständig sein.[3]

Seit dem 13. Januar 2014 gehört sie dem geschäftsführenden Fraktionsvorstand der CDU/CSU Fraktion im Deutschen Bundestag an. Sie übt das Amt der Vize-Fraktionsvorsitzenden aus und ist für die Familienpolitik und „Digitale Agenda“ zuständig.[4]

Gesellschaftliche Ämter

Nadine Schön ist Vorsitzende der 2006 gegründeten Initiative Sicherer Landkreis St. Wendel e. V., die sich um Fragen der Sauberkeit und Sicherheit des Kreises kümmert.[5]

Sie ist auch seit 2006 stellvertretende Vorsitzende des Jochen-Rausch-Zentrums St. Wendel e. V., einer christlichen Initiative, die Entwicklungshilfearbeit in Indien genauso fördert wie ein lokales Präventionsprogramm mit jugendlicher Zielgruppe.[6]

Schön ist außerdem Kuratoriumsmitglied der Stefan-Morsch-Stiftung. Sie unterstützt die Stiftung bei ihrer Arbeit im Kampf gegen Leukämie.[7]

Weblinks

 Commons: Nadine Schön  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Nadine Müller heißt jetzt Schön. Saarbrücker Zeitung, 2. August 2010, abgerufen am 24. September 2013.
  2. MdB Jens Spahn fordert mehr Rechte für Homosexuelle – Vorstoß zur Homo-Ehe stößt auf Skepsis, Westfälische Nachrichten vom 9. August 2012.
  3. Unions-Spitzenposten: Mißfelder und Spahn gehen leer aus. spiegel online, 19. Dezember 2013, abgerufen am 19. Dezember 2013.
  4. Website der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Abgerufen am 16. Januar 2014.
  5. Website des Initiative Sicherer Landkreis St. Wendel e. V. ; abgerufen am 27. Juli 2010.
  6. Website des JRZ ; abgerufen am 27. Juli 2010.
  7. Website der Stefan Morsch Stiftung ; abgerufen am 4. Dezember 2015.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Nadine Schön (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.