NGC 6752 - LinkFang.de





NGC 6752


Kugelsternhaufen
NGC 6752
Sternbild Pfau
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 19h 10m 51,8s [1]
Deklination -59° 59′ 54,7″ [1]
Erscheinungsbild
Helligkeit (visuell) 5,4 mag [2]
Winkelausdehnung 20,4 [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung (-91 ± 9) ⋅ 10-6 [1]
Radialgeschwindigkeit (-27,4 ± 2,7) km/s [1]
Entfernung 13 kLj [3]
Masse 160.000 M
Durchmesser 2,7 Lj
Alter (13,8 ± 1,1) · 109 Jahre
Geschichte
Entdeckung James Dunlop
Entdeckungsdatum 30.6.1826
Katalogbezeichnungen
 NGC 6752 • C 1906-600 • GCl 108 • ESO 141-SC 30 • Dun 295 • GC 4467 •
Aladin previewer

NGC 6752 ist die Bezeichnung eines Kugelsternhaufens im Sternbild Pfau, dessen Entdeckung im Jahre 1826 von dem Astronomen James Dunlop im New General Catalogue verzeichnet ist. NGC 6752 hat eine scheinbare Helligkeit von +5,4 mag und hat einen Winkeldurchmesser von 20'. Er ist somit nach 47 Tucanae und Omega Centauri der am hellsten erscheinende Kugelsternhaufen. Der Sternhaufen hat die 160.000-fache Masse der Sonne und einen Kerndurchmesser von 2,7 Lichtjahren;[4] sein Alter wird auf 13,8 Milliarden Jahre geschätzt, was dem Alter des Universums entspricht.[5]

Eine Untersuchung des Sternhaufens mit dem Hubble-Weltraumteleskop deutet darauf hin, dass 10-38 % der Sterne im Zentrum ein Doppelsternsystem bilden.[6] An NGC 6752 zeigte eine Untersuchung zur Sternentwicklung mittels Ultraviolettbeobachtungen, dass sich von den mehr als 100.000 Sternen 355 in einem Stadium befinden, in dem sie mehr als 30.000 Kelvin Oberflächentemperatur erreichen.[7][8]

Quellen

  1. 1,0 1,1 SIMBAD Query
  2. 2,0 2,1 VizieR
  3. NGC 6752
  4. Sollima et al.: A comparison between the stellar and dynamical masses of six globular clusters (PDF; 579 kB), arXiv:1206.4828 [astro-ph.GA]
  5. R.G. Gratton et al.: Distances and ages of NGC6397, NGC6752 and 47 Tuc , arxiv.org/astro-ph/0307016v1.pdf
  6. Rubenstein, Eric P.; Bailyn, Charles D.: Hubble Space Telescope Observations of the Post--Core-Collapse Globular Cluster NGC 6752. II. A Large Main-Sequence Binary Population , 1997ApJ...474..701R
  7. Wayne B. Landsman et al.: Ultraviolet Imagery of NGC 6752: A Test of Extreme Horizontal Branch Models , arXiv:astro-ph/9609127
  8. Moehler, S.; Landsman, W.; Napiwotzki, R.: Hot UV bright stars in globular clusters , arXiv:astro-ph/9803313

Kategorien: Astronomisches Objekt (entdeckt 1826) | Kugelsternhaufen im NGC-Katalog | Individueller Kugelsternhaufen | Pfau (Sternbild) | ESO/Uppsala survey

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/NGC 6752 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.