NGC 1316 - LinkFang.de





NGC 1316


Galaxie
NGC 1316 (Fornax A)
DSS-Bild von NGC 1316
Sternbild Chemischer Ofen
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 03h 22m 41,5s[1]
Deklination -37° 12′ 33,5″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ (R')SAB(s)  [2]
Helligkeit (visuell) 8,4 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 9,4 mag [3]
Winkel­ausdehnung 11,48′ × 7,94′ [1]
Flächen­helligkeit 13,0 mag/arcmin² [3]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Fornax-Galaxienhaufen  
Rotverschiebung 0,00591 ± 0,00007  [1]
Radial­geschwin­digkeit (1767 ± 22) km/s  [1]
Entfernung ca. 65 Mio. Lj  
Durchmesser 225.000 Lj
Geschichte
Entdeckung James Dunlop
Entdeckungsdatum 2. September 1826
Katalogbezeichnungen
NGC 1316 • PGC 12651 • ESO 357-22 • MCG -6-8-8 • IRAS 03208-3723 • SGC 032047-3723.2 • Arp 154 • GC 697 • h 2527 • FCC 21 • AM 0320-372 • Dun 548
Aladin previewer

NGC 1316, auch als Fornax A bekannt, ist eine linsenförmigen Galaxie im Sternbild Fornax.

NGC 1316 ist mit einer scheinbaren Helligkeit von 8,4 mag das hellste Mitglied des etwa 65 Mio. Lichtjahre entfernten Fornax-Galaxienhaufens und zählt zu den hellsten Galaxien, die sich nicht in der Lokalen Gruppe oder einer der unmittelbar benachbarten Galaxiengruppen befinden. Ihre Winkelausdehnung beträgt 11,5' × 7,9', woraus sich ein Durchmesser von etwa 225.000 Lichtjahren ableiten lässt. Damit ist sie mehr als doppelt so groß wie unsere Milchstraße. Als eine der hellsten Radio-Quellen am Himmel wird sie in der für große Radiogalaxien üblichen Weise auch als Fornax A bezeichnet.

Die Galaxie NGC 1317 befindet sich etwa 6' nördlich von NGC 1316 und bildet zusammen mit dieser ein interagierendes Paar. Von der Erde aus gesehen in unmittelbarer Nähe zu Fornax A (NGC 1316) befinden sich drei weitere Galaxien, die entsprechend als NGC 1316A, NGC 1316B und NGC 1316C bezeichnet werden.

NGC 1316 wurde im am 2. September 1826 von James Dunlop entdeckt, der das Objekt als Nummer 548 in seinen Katalog neu entdeckter Nebel und Sternhaufen der südlichen Hemisphäre aufnahm.

Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 SIMBAD Datenbank
  2. NASA/IPAC Extragalactic Database (NED)
  3. 3,0 3,1 3,2 Students for the Exploration and Development of Space

Weblinks


Kategorien: Astronomisches Objekt (entdeckt 1826) | Chemischer Ofen | Individuelle Galaxie | NGC-Galaxie | Principal Galaxies Catalogue | Morphological Catalogue of Galaxies | ESO/Uppsala survey | Atlas of Peculiar Galaxies

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/NGC 1316 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.