Mychajlo Ischtschenko - LinkFang.de





Mychajlo Ischtschenko


Mychajlo Ischtschenko
Spielerinformationen
Voller Name Mychajlo Olexijowytsch Ischtschenko
Geburtstag 19. Mai 1950
Geburtsort Morosowsk, Sowjetunion
Staatsbürgerschaft Ukrainer ukrainisch
Körpergröße 1,91 m
Spielposition Torwart
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–1976 Sowjetunion Burewestnik Saporischschja
1976– Sowjetunion WS Kiew
Nationalmannschaft
Debüt am
            gegen
  Spiele (Tore)
Sowjetunion Sowjetunion 167 (1)

Stand: 6. Juli 2014

Mychajlo Olexijowytsch Ischtschenko (ukrainisch Михайло Олексійович Іщенко , russisch Михаил Алексеевич Ищенко, * 19. Mai 1950 in Morosowsk) ist ein ehemaliger sowjetischer Handballspieler.

Karriere

Der 1,91 m große Handballtorwart spielte für die Vereine Burewestnik Saporischschja und WS Kiew.[1]

Während Ischtschenko mit diesen Vereinen ohne Erfolg blieb, wurde er 1971 mit der sowjetischen Studentenauswahl Studentenweltmeister. Mit der Sowjetischen A-Nationalmannschaft belegte er bei den Olympischen Spielen 1972 in München den fünften Platz. Vier Jahre später wurde er bei den Olympischen Spielen in Montreal Olympiasieger. Bei der Weltmeisterschaft 1978 in Dänemark unterlag er im Finale der Westdeutschen Mannschaft. Auch bei den Olympischen Spielen 1980 in Moskau musste er sich im Endspiel geschlagen geben, diesmal dem Ostdeutschen Team. Dafür wurde er 1982 ausgerechnet in Deutschland Weltmeister. Insgesamt bestritt er 167 Länderspiele, in denen er genau ein Tor erzielte.

Für den Olympiasieg 1976 erhielt er die Auszeichnung Verdienter Meister des Sports der UdSSR (Заслуженный мастер спорта СССР)[1] sowie das Ehrenzeichen der Sowjetunion.[2]

Mychajlo Ischtschenko studierte am Nationalen Bergbau-Institut in Dnipropetrowsk und am Institut für Körperkultur in Kiew.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 slovari.yandex.ru Ищенко Михаил Алексеевич (russisch) abgerufen am 6. Juli 2014
  2. Хавин Б. Н. Всё об олимпийских играх. - 2-е издание, дополненное. — М.: Физкультура и спорт, 1979. — С. 549.


Kategorien: Olympiasieger (Handball) | Handballnationaltorwart (Sowjetunion) | Weltmeister (Handball) | Geboren 1950 | Sowjetbürger | Olympiateilnehmer (Sowjetunion) | Ukrainer | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mychajlo Ischtschenko (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.