Muskelzerrung - LinkFang.de





Muskelzerrung


Klassifikation nach ICD-10
M62.6 Muskelzerrung
S00 - T14 (akute) Verletzungen (nach Körperregion)
ICD-10 online (WHO-Version 2016)

Eine Muskelzerrung, auch Distension genannt, bezeichnet den Vorgang einer unphysiologisch ablaufenden Muskeldehnung. Im Gegensatz zum Muskelfaserriss liegt eine in der Kernspintomographie sichtbare Ödembildung in der Muskulatur vor. Makroskopisch sind keine Risse der Muskelfasern sichtbar.

Behandlung

PECH-Regel (Pause, Eis, Compression, Hochlagerung). Zur Kühlung eignen sich am besten Eis (nicht direkt aufbringen) bzw. kaltes Wasser (Einwirkungszeit ca. 20 Minuten). Ziel der Sofortbehandlung ist die Reduzierung der Einblutung in den Muskel und das Vermeiden einer Schwellung. Zu diesem Zweck ist eine Kühlung innerhalb der ersten Minuten erforderlich. Je schneller diese erfolgt, umso kürzer ist die Behandlungsdauer.[1] Eine konsequente Hochlagerung der Extremität sowie ein elastischer Verband zur Kompression sind in den ersten Stunden entscheidend, um eine Schwellung zu verhindern. Später sind leichte Bewegungen hilfreich, damit das Gewebe gut durchblutet wird und sich so schneller regeneriert. Eine Eisbehandlung dient dann, wenn erforderlich, nur noch der Schmerzlinderung.[2]

Literatur

  • Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Hans Jürgen Montag: Verletzt … was tun? Hilfe zu Selbsthilfe bei Sportverletzungen. weropress, Pfaffenweiler/Breisgau 2007, ISBN 978-3-937588-19-3.
  • A. Partenheimer: Trauma und Berufskrankheit. 2013/S1, S. 75–80. doi:10.1007/s10039-013-1938-5
  • Martin Engelhardt: Sportverletzungen. Elsevier, München 2006, ISBN 3-437-24090-0.

Weblinks

 Wiktionary: Muskelzerrung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Arnd Krüger, Helmut Oberdieck: Kleiner Ratgeber für Leichtathletikverletzungen. Bartels & Wernitz, Berlin 1975, ISBN 3-87039-955-4.
  2. Muskelrisse sind die schmerzhaftesten Verletzungen. In: Die Welt. 6. Juli 2014.
Beachten Sie unsere <a href="/wiki/Gesundheitshinweise">Gesundheitshinweise</a>

Kategorien: Krankheitsbild in der Sportmedizin | Krankheitsbild in Orthopädie und Unfallchirurgie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Muskelzerrung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.