Mus (Kartenspiel) - LinkFang.de





Mus (Kartenspiel)


Mus ist ein traditionelles Kartenspiel baskischen Ursprungs, das vornehmlich in Spanien und in Frankreich (dort fand die erste Weltmeisterschaft in 1978 statt) aber auch in Deutschland gespielt wird.

Regeln

Gespielt wird mit spanischen Karten und in zwei Zweierteams. Jeder Spieler bekommt vier Karten. Falls kein Spieler widerspricht, können beliebig viele Karten getauscht werden, um die Qualität des eigenen Blattes zu verbessern. Die Bereitschaft zum Tauschen wird durch das Ansagen von „Mus“ angezeigt. Wenn alle vier Spieler „Mus“ sagen, kann getauscht werden. Dieser Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden.

Ziele

Ziel des Spieles ist es, eine vorher vereinbarte Anzahl von Sätzen zu gewinnen. Ein Satz geht in der Regel über dreißig Punkte. Punkte bekommt man durch den Abschluss von Wetten über die Stärke der Blätter des eigenen Teams. Dazu erhält nach Abschluss der Wettrunde das Team, das eine bestimmte Wette gewonnen hat, für bestimmte Kartenkombinationen Sonderpunkte. Dabei gibt es vier Wetten hintereinander:

  • Grande: Es kommt auf möglichst hohe Karten an.
  • Chica: Es kommt auf möglichst niedrige Karten an.
  • Pares: Es kommt auf möglichst hohe Paarkombinationen an.
  • Juego: Bei dieser Wette kommt es auf bestimmte Punktwertkombinationen an.

Alle vier Wetten werden hintereinander mit den gleichen Blättern gespielt, die Karten erst nach allen vier Wetten aufgedeckt. Dadurch ergeben sich viele Bluffmöglichkeiten.[1]

Signale

Ausdrücklich erlaubt ist, wie etwa auch beim Watten, bei Mus der Gebrauch bestimmter festgelegter Geheimzeichen, um dem Team-Partner zu signalisieren, welche Karten man auf der Hand hat. So signalisiert beispielsweise ein kurzes Beißen auf die Mitte des Unterlippe zwei Könige.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Mus – Ein traditionelles Kartenspiel aus Spanien bei Spielbox.de

Kategorien: Kultur (Spanien) | Kartenspiel mit traditionellem Blatt

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mus (Kartenspiel) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.