Mureș (Fluss) - LinkFang.de





Mureș (Fluss)


Mureș / Maros
Mieresch, Marosch

Der Mureș bei Arad

Daten
Lage Kreise Harghita, Mureș, Alba, Hunedoara, Arad (Rumänien),
Ungarn
Flusssystem Donau
Abfluss über Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Quelle in den Ostkarpaten im Kreis Harghita
Quellhöhe 850 m
Mündung Theiß bei Szeged
Mündungshöhe 75 m
Höhenunterschied 775 m
Länge 766 km 
(nach anderen Quellen 883 km)
Einzugsgebiet 27.832 km²

Abfluss am Pegel Arad MQ
177 m³/s
Linke Nebenflüsse Târnava, Sebeș, Strei
Rechte Nebenflüsse Arieș, Geoagiu, Ampoi
Großstädte Arad, Târgu Mureș, Szeged

Der Mureș in Rumänien und Ungarn

}} Der Mureș (deutsch Mieresch oder Marosch; ungarisch Maros ; in der Antike griechisch Μάρισος Marisos oder Μάρις Maris; lateinisch Marisus) ist ein Fluss in Rumänien und Ungarn mit einer Länge von 766 km. Er entspringt in einer Höhe von 850 m über dem Meeresspiegel in den Ostkarpaten im Kreis Harghita (am Nordabhang des Harghitagebirges am Tincan-Pass) und kreuzt danach den gleichnamigen Kreis Mureș.

Der linke Theißzufluss durchfließt das Land in südwestlicher Richtung. An der Grenze zwischen den Kreisen Mureș, Alba und Cluj nimmt er von rechts den Arieș (ung. Aranyos) und 13 km nordöstlich von Alba Iulia von links die Kokel (rum. Târnava, ung. Küküllő) auf, tritt bei Arad in eine Ebene, wo er Sümpfe bildet und mündet bei Szeged in die Theiß. Der Fluss hat in Rumänien ein Einzugsgebiet von 27.832 km² und in Arad eine Wasserführung von 177 m³/s.

Orte am Mureș

  • Aiud (dt. Straßburg am Mieresch, ungar. Nagyenyed)
  • Alba Iulia (dt. Karlsburg, ungar. Gyulafehérvár)
  • Arad
  • Cenad (dt. Tschanad, ungar. Csanád)
  • Deva (dt. Diemrich, ungar. Déva)
  • Geoagiu (dt. Gergesdorf, ungar. Algyógy)
  • Lipova (dt. Lippa, ungar. Lippa)
  • Luduș (dt. Ludasch, ungar. Marosludas)
  • Makó (dt. Makowa)
  • Nădlac (dt. Nadlak, ungar. Nagylak)
  • Ocna Mureș (dt. Miereschhall, ungar. Marosújvár)
  • Reghin (dt. Sächsisch Regen, ungar. Szászrégen)
  • Târgu Mureș (dt. Neumarkt am Mieresch, ungar. Marosvásárhely)
  • Toplița (dt. Töplitz, ungar. Maroshévíz)
  • Zam (dt. Sameschdorf, ungar. Zám)

Nebenflüsse des Mureș

Weblinks

 Commons: Mureș  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mureș (Fluss) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.