Multinational Division Central - LinkFang.de





Multinational Division Central


Multinational Division Central
— MND (C) —

Verbandsabzeichen
Aktiv 1. Apr. 1994 (Einsatzbereitschaft)

bis
25. Okt. 2002 (Außerdientstellungsappell)

Land Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich

Deutschland Deutschland
Niederlande Niederlande
Belgien Belgien

Teilstreitkraft Heer
Typ Luftbewegliche Division
Unterstellung ARRC
letzter Sitz des Stabes JHQ Rheindahlen Deutschland
Kommandeur
letzter Kommandeur GenMaj Marc Jacqmin Belgien

Die Multinational Division Central (MND (C)) war eine multinationale Division der NATO für Mitteleuropa und hatte ihr Hauptquartier im JHQ Rheindahlen bei Mönchengladbach.

Das Konzept dieser ersten echten multinationalen Division der NATO mit den vier beteiligten Nationen Belgien, Deutschland, Großbritannien und der Niederlande stammte noch aus dem Kalten Krieg. Die luftbewegliche MND (C) sollte die Northern Army Group Central Europe (NORTHAG) als Reserveeinheit unterstützen. Ab 1. April 1994 erfolgte die Einsatzbereitschaft der MND (C).

Der Divisionsstab bestand aus 50 Offizieren, 54 Unteroffizieren und den Mannschaften. Die Stabskompanie umfasste anfangs 154 Soldaten aus Deutschland. Erster Kommandeur wurde Generalmajor Pieter Huysman aus den Niederlanden.

Bis zur vollständigen Aktivierung der Division sollte jede Nation eine Fallschirmjäger- oder Luftlandebrigade, Kampfunterstützungseinheiten und Versorgungseinheiten zur Verfügung stellen.

Vollständig gegliedert wies sie vier Brigaden der vier beteiligten Nationen auf:

Die MND-C war mit einer Sollstärke von 20.000 Soldaten (darunter 5.600 Soldaten der Bundeswehr) der wichtigste multinationale, in Europa stationierte Eingreifverband (Rapid Reaction Forces) mit der Möglichkeit zu weltweiten Militärinterventionen. Die Division wäre bei Bedarf dem größeren Einsatzverband Allied Command Europe Rapid Reaction Corps (ARRC) unterstellt worden.

Als Forces Answerable to WEU (FAWEU) war es auch möglich die MND(C) für Militäroperationen im Auftrag der Westeuropäischen Union (WEU) zu mobilisieren.

Da die NATO sich zunehmend in Richtung anderer Krisenreaktionskräfte orientierte (High Readiness Force (Land)), wurde das Hauptquartier der MND (C) am 25. Oktober 2002 aufgelöst. Letzter Kommandeur war Generalmajor Marc Jacqmin.

Weblinks


Kategorien: Militär (Mönchengladbach) | Militärischer Verband (NATO) | Militärischer Verband im Heer (Bundeswehr) | Gegründet 1994

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Multinational Division Central (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.