Muhu - LinkFang.de





Muhu


Dieser Artikel behandelt die Insel in Estland. Zur gleichnamigen Gemeinde siehe Landgemeinde Muhu.
Muhu
Katharinenkirche
Gewässer Ostsee
Inselgruppe Moonsund-Inseln
Fläche 198 km²
Höchste Erhebung 25 m
Einwohner 1476 (31. Dezember 2011[1])
7,5 Einw./km²

Muhu (deutsch Moon oder Mohn, schwedisch Moon ) ist die drittgrößte Insel Estlands. Sie gehört zu den Moonsund-Inseln.

Lage und Einwohner

Die in der nördlichen Ostsee gelegene Insel mit etwa 1.697 Einwohnern (2010) ist als Gemeinde Muhu (Muhu vald) Teil des Landkreises Saare (Saare maakond), zu dem auch die südwestlich benachbarte Insel Saaremaa gehört. Das Gemeindegebiet umfasst 198 km².

Im Norden finden sich steile Abrasionsküsten mit hohen Kliffen. Die Vegetation ist typisch für eine Karstlandschaft mit Wacholderbüschen. In Külasema finden sich neolithische Gräber. Eisenzeitliche Steinkisten liegen an der Nord- und Westküste. Im Südwesten liegt die Wallburg Muhu. Auch Schalensteine unbekannten Alters gibt es auf der Insel.

Orte

Größere Ortschaften auf der Insel sind das im Zentrum der Insel gelegene Liiva, Nõmmküla, Hellamaa, Koguva, Kuivastu und Pädaste.

Die weiteren Dörfer der Landgemeinde Muhu sind Aljava, Igaküla, Kallaste, Kantsi, Kapi, Kesse, Külasema, Laheküla, Lalli, Leeskopa, Lehtmetsa, Lepiku, Levalõpme, Linnuse, Lõetsa, Mõega, Mõisaküla, Mäla, Nautse, Nurme, Oina, Päelda, Paenase, Pärase, Pallasmaa, Piiri, Põitse, Raegma, Rannaküla, Raugi, Rebaski, Ridasi, Rinsi, Rootsivere, Rässa, Simisti, Soonda, Suuremõisa, Tamse, Tupenurme, Tusti, Vahtraste, Vanamõisa, Viira, Võiküla und Võlla.

Zur Landgemeinde Muhu gehören auch die estnischen Inseln Kesselaid, Suurlaid, Viirelaid und Võilaid.

Muhu ist durch einen 1896 angelegten, befahrbaren Damm mit Orissaare auf Saaremaa verbunden. Von Kuivastu im Südosten bestehen regelmäßige Fährverbindungen nach Virtsu (Werder) auf dem estnischen Festland. Im Winter, wenn der Sund tief genug gefroren ist, kann man die Insel über eine auf dem Eis markierte Trasse mit Landfahrzeugen erreichen.

Gemeinsam mit den Inseln Saaremaa, Hiiumaa und Vormsi sowie einer Vielzahl kleinerer Inseln ist Muhu Teil eines Biosphärenreservats der UNESCO, das eine Landfläche von ca. 4.040 km² und eine Wasserfläche von ca. 11.150 km² umfasst.

Die Insel ist bekannt für die letzten noch in Betrieb befindlichen Windmühlen Estlands sowie wegen der Schlacht im Moon-Sund vom Herbst 1917 zwischen russischen und deutschen Marineeinheiten.

Sehenswürdigkeiten

Bilder

Einzelnachweise

  1. Rahvaloenduse tulemused näitavad asustatud saarte arvu kasvu . Statistikamt Estlands, 9. Januar 2013.

Weblinks

 Commons: Muhu  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Insel (Estland) | Insel der Moonsund-Inseln | Insel (Europa)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Muhu (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.