Motorsportjahr 1900 - LinkFang.de





Motorsportjahr 1900


1896189718981899Motorsportjahr 1900 | 1901 | 1902 | 1903 | 1904 |
Weitere Sportereignisse

Das Motorsportjahr 1900 brachte als Neuerung den Gordon-Bennett-Cup, eine jährliche Veranstaltung, bei der erstmals ein internationaler Vergleich zwischen den Rennwagen verschiedener Länder möglich sein sollte.

Ansonsten war 1900 kein großes Motorsportjahr. Nach einem Unfall bei einem kleinen Rennen, bei dem Zuschauer ums Leben kamen, wurden in Frankreich Autorennen gesetzlich verboten. Dieses Verbot hielt zwar nur einen Monat, dennoch begannen erstmals Sicherheitsüberlegungen in die Rennplanung einzufließen.

Rennergebnisse

Gordon-Bennett-Cup

Platz Fahrer Team Zeit
1 Fernand Charron Panhard & Levassor 9:09,00
2 Léonce Girardot Panhard & Levassor + 1:27,23
keine weiteren Fahrer klassifiziert

Das erste Rennen im Rahmen des Gordon-Bennett-Cups am 14. Juni 1900 führte von Paris nach Lyon. Laut Reglement durfte jeder nationale Motorsportclub drei Wagen entsenden, diese Wagen mussten jedoch im eigenen Land gebaut worden sein.

Nur fünf Autos nahmen teil, drei aus Frankreich und je eines aus Belgien und den USA. Nur zwei Fahrzeuge kamen ins Ziel, beides französische Panhard & Levassor.

Paris–Toulouse–Paris

Platz Fahrer Team Zeit
1 "Levegh" Mors 20:50,09
2 Pinson Panhard & Levassor + 1:20,52
3 Carl Voigt Panhard & Levassor + 1:21,42

Das Rennen Paris–Toulouse–Paris wurde in drei Tagesetappen vom 25. bis 28. Juli 1900 ausgetragen und umfasste insgesamt 1347 km.

Das Rennen brachte ein Ende der Dominanz von Panhard, es siegte "Levegh" auf Mors. Zum ersten Mal trat ein britischer Rennwagen bei einem Rennen auf dem Kontinent an, Selwyn Edge auf Napier.

New York-Ardsley

Platz Fahrer Team Zeit
1 S.T. Davis Locomobile Steamer 1:17:33
2 C.S.Weston Winton + 7:30
3 David W.Bishop Winton + 9:27

Dieses Rennen wurde am 31. März 1900 durchgeführt. Die Strecke führte über 26 Meilen (42 km) von New York City nach Ardsley-on-Hudson (New York). Gestartet wurde vor dem Hotel Waldorf-Astoria. Ein Mechaniker fuhr in jedem Auto mit. Ein leichter Dampfwagen von Locomobile belegte eher überraschend den 1. Platz vor gleich vier Winton (Plätze 2 bis 5) und einem Gasmobile. Auf Platz 7 fuhr auf ein weiterer Locomobile, er benötigte mit 1:50 rund 32 Minuten länger als der Sieger. Dessen Schnitt lag bei 20,12 MPH (32,38 km/h).[1]

Rundstreckenrennen um Babylon (Long Island)

Platz Fahrer Team Zeit
1 Andrew L.Riker Riker Electric 2:03:30
2 S.T.Davis Locomobile Steamer + 14:57
3 Alexander Fischer Gasmobile + 26:31

Das Rennen fand am 14. April statt und war der zweite größere Rennsportanlass in den USA in diesem Jahr. Es führte über 50 Meilen (80 km) um Babylon (New York); Start und Ziel lagen im Ort. Neun Teilnehmer waren am Start, sieben erreichten das Ziel. Beide Ausfälle betrafen Dampfwagen. In diesem Rennen platzierte sich ein Gasmobile vor drei Winton und einem De Dion-Bouton. Der Sieger Andrew L.Riker war ein bekannter Konstrukteur und Pionier des Elektroautos. Sein Schnitt lag bei 24,29 MPH (39,09 km/h).[2]

Weitere Rennen

  • Der Wettbewerb Nizza-La Turbie wird erstmals durchgeführt.[3] Er gilt als erstes Bergrennen.

Einzelnachweise

  1. teamdan.com: 1900 Events in the United States
  2. teamdan.com: 1900 Events in the United States
  3. Lengerke: Automobil-Rennen und Wettbewerbe (1894-1907), Faksimilie eines Werks von 1908, S. 26

Literatur

  • B. von Lengerke : Automobil-Rennen und Wettbewerbe (1894–1907), Fachbuchverlag-Dresden, 1. Auflage (25. April 2014), Faksimilie eines Werks von 1908 (Verlag Richard Carl Schmidt & Co., Berlin); ISBN 3-95692-272-7, ISBN 978-3-95692-272-5, Taschenbuch

Weblinks


Kategorien: Sport 1900 | Motorsportjahr | Sportveranstaltung 1900 | Motorsportjahr vor 1906

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Motorsportjahr 1900 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.