Motorisierte Infanterie - LinkFang.de





Motorisierte Infanterie


Als Motorisierte Infanterie (auch Motorisierte Schützen oder Grenadiere (mot.)) wird Infanterie bezeichnet, die mit Kraftfahrzeugen beweglich gemacht ist, den Kampf jedoch zu Fuß (abgesessen) führt.

Mit der motorisierten Infanterie begann vor und während des Ersten Weltkrieges die Mechanisierung der Armeen. Zivile Fahrzeuge, wie LKW, wurden zum Transport der Infanterie verwendet. Mittlerweile sind Infanterieverbände meist wie die der Bundeswehr motorisiert. Für diese Transporte werden in modernen Armeen leichte, gepanzerte und ABC-geschützte Truppentransporter (zumeist als geschütztes Fahrzeug) oder Transportpanzer eingesetzt, teils für luftverlastbare Truppenteile auch kleine ungepanzerte Fahrzeuge. Der klassische Transport auf reinen Lastkraftwagen findet jedoch kaum noch statt und wird allenfalls noch von Armeen in der Dritten Welt praktiziert.

Motorisierte Infanterie ist nicht mit mechanisierter Infanterie wie den Panzergrenadieren identisch, die das Gefecht wechselnd auf- und abgesessen vom Schützenpanzer stoßweise im Verbund mit Kampfpanzern führt.

Nationale Volksarmee

In der NVA der DDR wurde die mit Schützenpanzern oder gepanzerten Radfahrzeugen ausgestattete Infanterie als Motorisierte Schützen (auch mot.-Schützen oder Mot.-Schützen) bezeichnet. Sie entsprachen den Panzergrenadieren der Wehrmacht und Bundeswehr und waren nach westlichem Verständnis trotz einiger konzeptioneller Unterschiede eine mechanisierte Infanterie.

US Army

In der US Army wurden motorized infantry (motorisierte Infanterie) und mechanized infantry (mechanisierte Infanterie) unterschieden. Ausrüstung und Struktur wichen stark voneinander ab.

Bundeswehr

In der Bundeswehr wurde in den Anfangsjahren die motorisierte Infanterie als Panzergrenadiere (mot.) bezeichnet, in späteren Heeresstrukturen wurden Jäger aufgestellt. Beide wurden auf Lastkraftwagen transportiert: in der Anfangszeit der Bundeswehr mit dem Borgward Mannschaftstransportwagen, die Jäger später mit Unimog 1,5 t, nachfolgend Unimog 2 t. Heute kommen vermehrt oder ausschließlich Geschützte Fahrzeuge zum Einsatz.

Französische Armee

In der französischen Armee waren Teile der Jägerbataillone (Chasseurs á pied) zum Transport von Truppen ebenfalls mit dem Unimog 1,5 t ausgestattet. Heute werden Véhicule Blindé Léger, Petit Véhicule Protégé und Transportpanzer eingesetzt.


Kategorien: Truppengattung | Infanterie | Waffengattung (NVA)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Motorisierte Infanterie (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.