Montesquiu - LinkFang.de





Montesquiu


Gemeinde Montesquiu
Wappen Karte von Spanien
100x150px|Wappen von Montesquiu
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Barcelona
Comarca: Osona
Höhe: 728 msnm
Fläche: 4,9 km²
Einwohner: 943 (1. Jan. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 192,45 Einw./km²
Gemeindenummer (INE): 08131 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Bürgermeister: Antoni Martín i Ortega
Daten der Generalitat: MuniCat
Sitze im Gemeinderat: Kommunalwahl 2011
Website: www.montesquiu.cat

Montesquiu ist eine katalanische Gemeinde in der Provinz Barcelona im Nordosten Spaniens. Sie liegt in der Comarca Osona.

Geographische Lage und Klima

Montesquiu liegt etwa 80 Kilometer nördlich von Barcelona am Fluss Ter. Der Ort liegt im Norden der Comarca Osona, der er seit 1990 angehört. Zuvor gehörte er zur Comarca Ripollès. Die Gemarkung liegt auf einer Höhe zwischen 550 und 885 Metern. Die Landschaftsform bildet den Übergang zwischen der Ebene von Vic und den Pyrenäen. Auch das Klima bildet einen Übergang zwischen Mittelmeerklima und Gebirgsklima der Pyrenäen. Vom ersten erhält Montesquiu die milden Temperaturen, vom zweiten die Regen- und teilweise auch Schneefälle.

Geschichte

Der Kern des Ortes liegt im Süden der Gemarkung, auf einer Terrasse über dem Ter. Das älteste nachgewiesene Gebäude ist die 1285 dokumentierte Burganlage Castell de Montesquiu. Im 16. Jahrhundert wurde das erste Haus errichtet, eine Schmiede an der Straße von Barcelona nach Ripoll. Fast vier Jahrhunderte lang entwickelte sich Montesquiu als ein Ableger des Nachbarortes Sant Quirze de Besora, von dem es administrativ abhängig war. Schließlich erhielt Montesquiu am 25. August 1934 die Eigenständigkeit.

Verkehr

Entsprechend seiner Lage und Geschichte ist Montesquiu ein Durchgangsort. Er ist durch die Überlandstraße C-17 und durch die Bahnlinie Barcelona–Puigcerdà (Bahnhof Sant Quirze-Montesquiu) angebunden.

Sehenswürdigkeiten

Das Castell de Montesquiu und die naheliegenden Naturparks

Städtepartnerschaften

Weblinks

 Commons: Montesquiu  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero . Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Kategorien: Municipio in Katalonien | Ort in Katalonien

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Montesquiu (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.