Monophonie - LinkFang.de





Monophonie


Dieser Artikel behandelt die Monophonie als musikalische Satztechnik. Für weitere Bedeutungen siehe Monophonie (Begriffsklärung).

Monophonie (auch Monofonie; von altgriechisch μόνος monos „einzig, allein“ und φωνή phonḗ „Stimme“) bedeutet in der Musik eine Einstimmigkeit, also den musikalischen Vortrag durch nur einen einzigen Ton-Erzeuger.
Demgegenüber fällt unter den Begriff der Mehrklängigkeit die Satzart der Monodie, Homophonie, Heterophonie oder Polyphonie. - Es ist also zu unterscheiden, zwischen den Begriffen Polyphonie vs. Akkordik. So versteht man insbesondere unter einer Polyphonie, die Darstellung zeitlich und diastematisch unabhängiger Stimmen, sei dies nun durch zwei oder mehr monophone Instrumente oder nur durch ein mehrklängiges (z. B. Orgel).
Eine solche Unterscheidung der Satzarten lässt sich entsprechend auf die der monophonen oder mehrklängigen Musikinstrumente übertragen: Erstere verfügen nur über einen einzigen Ton-Erzeuger (z. B. Oboe), letztere über zwei (z. B. Sackpfeife) oder mehr (z. B. Klavier).

Monophone Musik

In der Geschichte der verschriftlichten Musik (hier: Kirchenmusik) ist die Monophonie bis zur Entwicklung des Organums im 9. Jahrhundert die einzig geduldete Musizierform (während in der profanen, nicht verschriftlichten Musik-Tradition mehrstimmige Musik-Praxis, etwa bei den mittelalterlichen Spielleuten bereits gang und gäbe ist).
Der monophone Gregorianische Choral wird bis heute im katholischen Mess-Betrieb praktiziert. Er entstammt der Psalm-Praxis des frühen orthodoxen Christentums. Erst allmählich, nämlich unter traditionsbedingten klerikalen Widerständen dringt im Laufe des Mittelalters homophone Sing-Praxis und schließlich polyphone Komposition in die verschiedenen regionalen Choralscholae ein.

Monophone Ton-Erzeuger

Die menschliche Stimme ist ein monophoner Klang-Erzeuger. Ferner sind diverse monophone Musikinstrumente zu nennen, etwa Holzblasinstrumente und Blechblasinstrumente, ferner etwa das elektrophone Theremin, das Monochord oder die Singende Säge. Auch die Streichinstrumente des klassischen Sinfonie-Orchesters sind grundsätzlich für einen monophonen Vortrag ausgelegt, können aber auch gewisse Akkorde ausführen.

Siehe auch

Literatur


Kategorien: Musiktheorie | Elektroakustik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Monophonie (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.