Monaro Highway - LinkFang.de





Monaro Highway


Vorlage:Infobox mehrere hochrangige Straßen/Wartung/AU-N
Monaro Highway
Karte
Basisdaten
Betreiber: Roads and Maritime Services
weiterer Betreiber: VicRoads
Straßenbeginn: 23 Majura Road
Canberra (ACT)
(})
Straßenende: A1 Princes Highway
Cann River (VIC)
(})
Gesamtlänge: 286 km

Bundesstaaten:

Australian Capital Territory
New South Wales
Victoria

Monaro Highway bei Nimmitabel

Der Monaro Highway ist eine Fernverkehrsstraße in den australischen Bundesstaaten New South Wales und Victoria, sowie im Australian Capital Territory. Er verbindet die Majura Road am Flughafen Canberra im Australian Capital Territory mit dem Princes Highway in Cann River in Victoria.

Geschichte

Die Straße ist nach der Region Monaro benannt, durch die sie verläuft. Das Teilstück in Victoria hieß vor seiner Befestigung Cann Valley Highway und wurde dann zu einem Teil des Monaro Highway erklärt.

Verlauf

Der Monaro Highway beginnt im Ostteil der australischen Hauptstadt Canberra in der Nähe des Flughafens. Dort stößt die von Norden kommende Majura Road (R23) auf die Fairbairn Avenue aus Nordwesten. Der Monaro Highway führt von dort nach Süden weiter und überquert den Molonglo River. Zwischen den Vororten Fyshwick und Symonston zweigt der Kings Highway (R52) nach Südwesten ab. Der Monaro Highway folgt der Grenze zwischen dem Australian Capital Territory und New South Wales nach Süden und überschreitet sie südlich von Williamsdale. Er folgt dem Oberlauf des Murrumbidgee River nach Cooma, wo der Snowy Mountains Highway (R18) nach Nordwesten abzweigt. Gemeinsam mit ihm setzt der Monaro Highway seinen Weg nach Süd-Südosten fort und überschreitet den Kamm der Great Dividing Range bei Nimmitabel. Ca. 16 km weiter südlich zweigt der Snowy Mountains Highway nach Osten in Richtung Bega ab, während der Monaro Highway nach Süden zur Stadt Bombala führt.

Von Bombala aus setzt die Fernstraße ihren Weg nach Süden fort und überquert nach ca. 36 km die Grenze nach Victoria. Dort bildet sie die Westgrenze des South-East-Forest-Nationalparks und des südlich anschließenden Coopracambra-Nationalparks. In Cann River am gleichnamigen Fluss mündet der Monaro Highway in den Princes Highway (A1) und endet.

Bedeutung und Nummerierung

Der Monaro Highway ist rund 200 km lang und bildet einen Teil der Verbindung zwischen Sydney und den Snowy Mountains. Auf dem Gebiet von New South Wales erhielt die Straße die Nummer 23 des National Highway-Systems. Der Staat Victoria führte Ende der 1990er Jahre das neue alphanumerische System ein; dort trägt die Straße die Bezeichnung B23.

Quelle

Steve Parish: Australian Touring Atlas. Steve Parish Publishing. Archerfield QLD 2007. ISBN 978-1-74193-232-4. S. 34, 37, 38, 51


Kategorien: Straße im Australian Capital Territory | Straße in New South Wales | Straße in Victoria

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Monaro Highway (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.