Modellierungssprache - LinkFang.de





Modellierungssprache


In der Informatik und verwandten Gebieten des Informationsmanagements oder des Prozessmanagements ermöglichen Modellierungssprachen Softwareentwicklern, Systemanalytikern oder Systemarchitekten, die Anforderungen an ein Organisationssystem oder ein Softwaresystem sowie dessen Strukturen und inneren Abläufe auf einer höheren Abstraktionsebene festzulegen. Diese Sprachen versuchen eine Spezifikation für das Management, Benutzer und andere Beteiligte durch Darstellung in Diagrammform möglichst verständlich zu machen.

Jede Modellierungssprache verfügt über eine festgelegte Syntax, die über eine Grammatik oder ein Metamodell beschrieben werden kann.[1]

Betrachtet man die immer größer werdende Komplexität von Softwaresystemen, so ist die Nützlichkeit von Modellierungssprachen unbestritten.

Gängige Modellierungssprachen

Eine große Zahl von Modellierungssprachen erscheinen in der Literatur. Die am weitesten verbreiteten stellen ein breites Spektrum an Werkzeugen zur Verarbeitung bereit.

Neben den allgemeinen Modellierungssprachen gibt es auch branchenspezifische Modellierungssprachen, z. B. EAST-ADL in der Automobilindustrie oder die PICTURE-Methode in der öffentlichen Verwaltung.

Ausführbare Programme aus Modellen

Es gibt Modellierungssprachen, mit denen man ausführbare Programme oder Programmfragmente erzeugen kann. Für manche Modellierungssprachen gibt es Werkzeuge, die Quellcode generieren oder die das Verhalten des Systems im Betrieb simulieren.

Wird Quellcode aus Modellen generiert, spricht man im allgemeinen von modellgetriebener Architektur.

Verifikation

Mitte der 1990er Jahre wurde begonnen, Werkzeuge zum Überprüfen von Modellen bereitzustellen, um damit eine Verifikation der Modelle zu gewährleisten und daraus resultierende Fehler in der Softwareentwicklung zu minimieren. Gängige Softwaretools wie z.B. für BPMN ermöglichen die Überprüfung der Syntax von Modellierungssprachen.

Einzelnachweise

  1. Wolfgang Hesse, Heinrich C. Mayr: Modellierung in der Softwaretechnik: eine Bestandsaufnahme. Informatik-Spektrum, Vol. 31, No. 5. (1 October 2008), pp. 377-393.

Kategorien: Softwaretechnik | Theorie formaler Sprachen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Modellierungssprache (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.