Moazagotl - LinkFang.de





Moazagotl


Dieser Artikel behandelt die Wolkenformation Moazagotl, zum nach ihr benannten Segelflugzeug siehe Moazagotl (Segelflugzeug)

Moazagotl bezeichnet eine Formation von Lenticularis-Wolken im Riesengebirge, die den Anstoß zur Erforschung des Phänomens der Leewellen lieferte.[1][2][3] Auch ein Segelflugzeugmodell von Wolf Hirth wurde so genannt, nachdem dieser 1933 das Phänomen näher studiert hatte.

Der Name wird auf einen Schäfer namens Gotthelf Motz (auf Schlesisch "der Moatza Gottl")[4] oder Gottlieb Matz[5][6] (Matz'ens Gottlieb) zurückgeführt, der diese Wolken häufig am Nordrand des Riesengebirges beobachtete und beschrieb. Das Besondere war, dass die Wolke oft bei Hirschberg im Riesengebirge (heute Jelenia Góra, Polen) als "stehend" zu sehen war.

Einzelnachweise

  1. A. Dörnback, R. Heise, J. P. Kuettner: Wellen und Rotoren. In: promet. Band 32, Nr. 1/2, 2006, S. 18–24 (Online verfügbar [PDF]).
  2. Harald Koschmieder: Aufwind und Segelflug. In: Die Naturwissenschaften. Band 27, Nr. 45, 1939, S. 745–754.
  3. American Meteorological Society: Glossary of Meteorology
  4. http://www.knzink.de/moazagotl/moazagotl.htm
  5. http://www.top-wetter.de/lexikon/m/moazagotlwolken.htm
  6. http://www.am.rlp.de/Internet/global/themen.nsf/fbd6a07485a70ac7c1256f5c003750ed/3db17c337f58a7ffc1256f5500331f25?OpenDocument

Kategorien: Segelflug | Wolke | Wetter und Klima Europas

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Moazagotl (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.