Mittelmosel - LinkFang.de





Mittelmosel


Als Mittelmosel bezeichnet man in Deutschland den etwa 120 Kilometer langen Flussabschnitt der Mosel, der im Bundesland Rheinland-Pfalz von der Stadt Trier bis Reil oberhalb Zell verläuft. Der sich anschließende Flussabschnitt bis zur Mündung der Mosel in den Rhein wird Untermosel genannt. Die Mittelmosel entspricht dem Weinbaubereich Bernkastel.

Landschaft

Die Mittelmosellandschaft ist geprägt durch die vielen Mäander des Flusses, der hier zwischen den Mittelgebirgen Hunsrück und Eifel in einem tief eingeschnittenen Tal mit teilweise steil abfallenden Hängen, an denen der Moselwein wächst, einen landschaftlich außergewöhnlich reizvollen Weg gefunden hat. Flussabwärts säumt eine Vielzahl bekannter Wein- und Fremdenverkehrsorte die Mittelmosel, darunter Schweich, Longuich, Mehring (Mosel), Klüsserath, Trittenheim, Neumagen-Dhron, Piesport, Brauneberg-Filzen, Bernkastel-Kues, Zeltingen-Rachtig, Ürzig, Kinheim, Kröv, Traben-Trarbach und Reil. Die Mittelmosel ist seit der Römerzeit vom Weinbau geprägt. Die Römer nutzten die Mosel schon damals als Transportweg für den hier erzeugten Wein.

Weinbau

Moselweine des Anbaugebietes Mosel sind vor allem Riesling-Weißweine. Neben der Riesling-Rebe findet man vereinzelt auch Rivaner/Müller-Thurgau, Weißburgunder und Kerner. Obwohl die Mosel kein klassisches Rotweingebiet ist, werden der Nachfrage entsprechend seit Ende der 1990er-Jahre zunehmend auch Rotweine angebaut wie Blauer Spätburgunder.

Die Winzerbetriebe an der Mittelmosel bieten darüber hinaus Winzersekt, Wein- und Obstbrände und Liköre an. Sie vermarkten ihre Produkte weitgehend, wie in allen Weinbaugebieten, selbst und präsentieren sie in Wein- oder Probierstuben, Straußwirtschaften und während der warmen Jahreszeit auf diversen Hoffesten.

Siehe auch

Weblinks

 Wiktionary: Mittelmosel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Kategorien: Landschaft in Rheinland-Pfalz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mittelmosel (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.