Mittelläufer - LinkFang.de





Mittelläufer


Mittelläufer bezeichnet eine ehemalige Spielerposition im Fußball. Gemeinsam mit den anfangs als Außendecker, später im Mittelfeld agierenden Außenläufern bildete er in der Schottischen Furche die Läuferreihe.

Der Mittelläufer hatte in der Schottischen Furche (2-3-5) bis in die 1920er Jahre vorwiegend spielgestalterische, aber auch defensive Aufgaben und war – neben den Torhütern – als zentraler Spieler meist der Kapitän der Mannschaft. Im WM-System (3-2-5) wurde er dann aus dem Mittelfeld (in dem sich die Läuferreihe befand) zurückgezogen, um die Defensive zu stärken. Als „Stopper“ (später auch „Vorstopper“) zwischen den zwei Verteidigern hatte er die Aufgabe, den gegnerischen Mittelstürmer auszuschalten, konnte jedoch, je nach Spielsituation, auch weiter vorne operieren. Über die zunehmende Beweglichkeit der Position entwickelte sich aus dem Mittelläufer mit der Zeit der Libero, der allerdings in der modernen Viererkette heutzutage nicht mehr besetzt wird. Seine Rückennummer war die „5“, was aus der ursprünglichen Position in der Läuferreihe herrührt.

Die bekanntesten deutschen Spieler auf der Mittelläufer-Position waren Hans Kalb, Ludwig Leinberger, Ludwig Goldbrunner, Werner Liebrich und Willi Schulz. Liebrich spielte Mittelläufer im WM-Endspiel 1954 gegen Ungarn, Schulz – bereits als Libero – im Endspiel 1966 gegen England. Er steht für die Phase des Übergangs vom Mittelläufer zum Libero in der deutschen Nationalmannschaft, der vor der WM 1970 auch nominell vollzogen wurde, wobei Schulz nicht wie erwartet von Franz Beckenbauer, sondern von Karl-Heinz Schnellinger abgelöst wurde. Erst nach der WM 1970 übernahm dann Beckenbauer mit der Rückennummer 5 auch die Funktion des Liberos, die er zuvor schon beim FC Bayern München übernommen hatte.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mittelläufer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.