Miroslav Verner - LinkFang.de





Miroslav Verner


Miroslav Verner (* 31. Oktober 1941 in Brünn) ist ein tschechischer Ägyptologe.

Berufliche Tätigkeiten

Miroslav Verner ist seit 1966 am Tschechischen Ägyptologischen Institut der Karls-Universität Prag tätig, seit 1993 als Professor und Leiter. Er war Gastprofessor an den Universitäten Wien und Hamburg sowie der American University in Cairo.

Verner war seit 1964 als Archäologe tätig und leitete ab 1975 die tschechischen Grabungen in Abusir. 1998 entdeckte ein Archäologenteam des Tschechischen Ägyptologischen Institutes unter seiner Leitung das intakte Grab des Priesters Iufaa.

2005 wurde Verner Leiter des Forschungsprojektes „Investigation of the civilisation of Ancient Egypt“.[1] Das Projekt untersuchte die Entwicklung der ägyptischen Gesellschaft im Laufe seiner Geschichte und lief von 2005 bis 2011.[2]

Verner ist Mitglied des Deutschen Archäologischen Institutes, des UNESCO-Komitees für ägyptische Altertümer sowie des Board of Directors des Internationalen Ägyptologen-Verbandes.

Publikationen

  • Pyramidy. Tajemství minulosti. Academia, Prag 1997, ISBN 80-2000583-8
    • deutsch: Die Pyramiden. Vom Autor vollständig überarbeitete und erweiterte Ausgabe. Rowohlt, Reinbek 1998, ISBN 3-498-07062-2.
  • Archaeological Remarks on the 4th and 5th Dynasty Chronology. In: Archiv Orientální. Band 69, Prag 2001, S. 363-418 (PDF; 31 MB ).
  • Remarques sur le temple solaire [Hetep-Rê] et la date du mastaba de Ti. In: Bulletin de l´Institut français d´archéologie orientale. (BIFAO). Bd. 87, 1987, S. 293–297 (PDF; 1,3 MB ).
  • Un roi de la Ve dynastie. Rêneferef ou Rênefer ? In: Bulletin de l´Institut français d´archéologie orientale. (BIFAO). Bd. 85, 1985, S. 281–284 (PDF; 0,2 MB ).
  • Die Königsmutter Chentkaus von Abusir und einige Bemerkungen zur Geschichte der 5. Dynastie. In: Studien zur altägyptischen Kultur. Band 8, 1980, ISBN 3-87118-497-7, S. 243–268.
  • Les sculptures de Rêneferef découvertes à Abousir [avec 16 planches]. In: Bulletin de l´Institut français d´archéologie orientale. (BIFAO) Bd. 85, 1985, S. 267–280 mit XLIV-LIX (PDF; 7,4 MB ).
  • Les statuettes en bois d`Abousir. In: Revue d'Égyptologie. (RdE) Nr. 36, 1985, S. 145–152.
  • Supplément aux sculptures de Rêneferef découvertes à Abousir [avec 4 planches] In: Bulletin de l´Institut français d´archéologie orientale. (BIFAO) Bd. 86, 1986, S. 361–366 mit LXII-LXV (PDF; 1,7 MB ).
  • Who was Shepseskara, and when did he reign? In: Miroslav Bárta, Jaromír Krejčí (Hrsg.): Abusir and Saqqara in the Year 2000. Academy of Sciences of the Czech Republic, Oriental Institute, Prag 2000, ISBN 80-85425-39-4, S. 581–602.
  • Miroslav Verner et al.: Unearthing Ancient Egypt (Objevování starého Egypta) 1958–1988. Czech Institute of Egyptology, Prag 1990, S. 33–38.
  • mit Vivienne G. Callender: Abusir VI. Djedkare's Family Cemetery. In Excavations of the Czech Institute of Egyptology. Bd. 6, Prag 2002 (PDF; 38,7 MB ).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Website von Miroslav Verner am Tschechischen Ägyptologischen Institut.
  2. Forschungsseite des Tschechischen Ägyptologischen Institutes.


Kategorien: Träger der tschechischen Verdienstmedaille | Ägyptologe | Geboren 1941 | Hochschullehrer (Karls-Universität Prag) | Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts | Tscheche | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Miroslav Verner (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.